Systems in München eröffnet

- München - Die Computermesse Systems ist am Sonntagabend in München eröffnet worden. 1260 Aussteller aus 23 Ländern wollen bei der Schau Neuheiten rund um Computer, Software und Telekommunikation zeigen. Bayerns Wirtschaftsminister Otto Wiesheu (CSU) hob in einem Grußwort die Bedeutung der Messe für den Mittelstand hervor.

"Hier bekommen kleinere und mittlere Unternehmen sachgerechte IT-Lösungen geboten. Dies trägt der Bedeutung und den Bedürfnissen des Mittelstandes für den Wirtschaftsstandort Rechnung", sagte Wiesheu laut vorab verbreitetem Redemanuskript.

Schwerpunkte der diesjährigen Systems sind neben der IT-Sicherheit auch Lösungen zur Prozessoptimierung in den Unternehmen sowie die mobile Kommunikation. Für die Besucher ist die Messe von diesem Montag an bis Freitag (24. bis 28. Oktober) geöffnet. Sie richtet sich vor allem an den Mittelstand. Die Ausstellerzahlen liegen leicht über denen des Vorjahres.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Momo“ auf WhatsApp: Polizei warnt vor dieser Horror-Nachricht
„Momo“ auf WhatsApp: Die Polizei warnt vor einem Kettenbrief und sogar vor einem Selbstmord-Spiel. Mehrere Handynummern von „Momo“-Accounts sind bekannt.
„Momo“ auf WhatsApp: Polizei warnt vor dieser Horror-Nachricht
Aus Playback-App Musical.ly wird Tik Tok
Junge Clip-Künstler haben Grund zur Freude: Entwickler Bytedance bringt die interaktiven Apps Musical.ly und Tik Tok unter ein Dach und erweitert damit die globale …
Aus Playback-App Musical.ly wird Tik Tok
Sparkassen-Kunden müssen mit Phishing-Mails rechnen
Immer wieder versuchen Betrüger durch gefälschte E-Mails an sensible Kundendaten wie Kreditkarteninformationen zu gelangen. Bankkunden sollten unbedingt die …
Sparkassen-Kunden müssen mit Phishing-Mails rechnen
Tipps zum Fotografieren am Bahnhof
Ein einfahrender Zug, ein einsamer Bahnsteig: Bahnhöfe eignen sich hervorragend als Fotomotive. Doch Hobbyfotografen sollten sich gut darauf vorbereiten - und haben auch …
Tipps zum Fotografieren am Bahnhof

Kommentare