In wenigen Schritten lässt sich die Systemsteuerung an das Startmenü anheften. Foto: dpa-infocom

Systemsteuerung jederzeit erreichbar

In der Systemsteuerung verbergen sich viele wichtige und nützliche Optionen. Mit einem Trick lässt sich die Systemsteuerung jederzeit ganz bequem erreichen.

Meerbusch (dpa-infocom) - Wer etwas an den Einstellungen und Optionen von Windows 10 verändern will, muss auch heute noch oft in die Systemsteuerung. Viele Einstellungsmöglichkeiten sind ausschließlich hier zu finden.

Wer sich den Weg zum Aufrufen der Systemsteuerung etwas erleichtern will, kann sie direkt ans Startmenü anheften. Dann steht sie schnell und bequem jederzeit zur Verfügung. Dazu in der Taskleiste in das Suchfeld von Cortana klicken und dort "syst" eingeben. Anschließend mit der rechten Maustaste auf das Ergebnis "Systemsteuerung (Desktop-App)" klicken.

Im Kontextmenü folgt ein Klick auf die Funktion "An Start anheften". Fertig! Ab sofort lässt sich die Systemsteuerung direkt über das Startmenü erreichen.

Mehr Computertipps

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Google wird E-Mails nicht mehr für Anzeigen-Auswahl scannen
Es ist bekannt, wird aber kritisch betrachtet: Google hat bisher die E-Mails von Gmail-Nutzern für personalisierte Werbung durchleuchtet. Damit soll bald Schluss sein.
Google wird E-Mails nicht mehr für Anzeigen-Auswahl scannen
Google bringt Mesh-WLAN-System Google Wifi nach Deutschland
Ab sofort ist Google Wifi in Deutschland erhältlich. Nutzer sollen es ganz leicht einrichten können. Google setzt bei Wifi auf das Mesh-System. Damit sollen Verbraucher …
Google bringt Mesh-WLAN-System Google Wifi nach Deutschland
Word-Dokument nicht weiterbearbeiten
Normalerweise springt Microsoft bei einem Dokument automatisch an die zuletzt bearbeitete Stelle. Auf Wunsch lässt sich das ändern.
Word-Dokument nicht weiterbearbeiten
Eigene Handschrift als Schriftart nutzen
Schreibtradition trifft digitale Technik: Ein kostenloser Onlinedienst erstellt einen Zeichensatz, der aussieht wie die eigene Handschrift. Dies bewährt sich etwa beim …
Eigene Handschrift als Schriftart nutzen

Kommentare