Sind die Tabellen komplex, hilft ein wenig Struktur und Übersicht. Foto: dpa-infocom

Nur wenige Handgriffe

Tabellen in Word schneller anlegen

Geübte Word-Benutzer können mit Hilfe der Tastatur Tabellen anlegen: Ein paar Geheimzeichen sorgen für die richtige Tabellengröße.

Meerbusch (dpa-infocom) - In Tabellen lassen sich Daten oft besser strukturiert und damit übersichtlicher darstellen. Das gilt nicht nur für die Tabellenkalkulation Microsoft Excel, sondern ebenso für Word-Dokumente.

Auch hier können in den Text mit wenigen Handgriffen beliebig komplexe Tabellen eingebaut werden. Mit einem Trick lassen sich besonders schnell und einfach Tabellen in Word-Dokumenten erstellen. Wer in Word eine Tabelle anlegen möchte, verwendet dazu normalerweise das "Einfügen" und verwendete dort die Funktion "Tabelle". Einfacher geht es allerdings, wenn man das Grundgerüst für die neue Tabelle einfach mithilfe von normalen Zeichen im Dokument skizziert.

Soll zum Beispiel eine Tabelle mit drei Spalten erstellt werden, gibt man in einer Zeile vier aufeinanderfolgende "+"-Zeichen ein, jeweils getrennt durch einen Tab-Stopp. Sobald eine solche Zeile dann durch Druck auf die Enter-Taste bestätigt wird, fügt Microsoft Word automatisch eine entsprechende Tabelle ein.

Dabei kann man sich die "+"-Zeichen als Ecken der zu erstellenden Spalten vorstellen. Auf diese Weise lassen sich Tabellen mit beliebig vielen oder wenigen Spalten anlegen – ganz nach Bedarf. Das gleiche funktioniert auch mit der Leer-Taste anstelle des Tabs.

Mehr Computertipps

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

In den App-Charts tummeln sich Superhelden und Astronauten
LEGO hat Batman nicht nur zurück auf die Leinwand gebracht, sondern macht ihn auch zum Spielehelden - das kommt bei den iOS-Nutzern gut an. Ebenfalls in den aktuellen …
In den App-Charts tummeln sich Superhelden und Astronauten
App-Charts: Bio-Märchen und Kuschelkätzchen
Ein Bio-Märchen oder ein kuschelbedürftiges Kätzchen: Die App-Charts zeigen diese Woche eine Vorliebe für familienfreundliche Anwendungen. Aber auch Erwachsene kommen …
App-Charts: Bio-Märchen und Kuschelkätzchen
Google-Schwester will „Trolle“ mit Künstlicher Intelligenz bekämpfen
Mountain View  - Die Google-Schwester Jigsaw hat ein Tool vorgestellt, mit der Verlage die besonders „giftigen“ Posts leichter erkennen können. Dadurch sollen …
Google-Schwester will „Trolle“ mit Künstlicher Intelligenz bekämpfen
Mutmaßlicher Hacker nach Angriff auf Telekom gefasst
Wiesbaden/London - Knapp drei Monate nach dem massiven Hackerangriff auf Internetrouter der Deutschen Telekom ist ein Verdächtiger in London festgenommen worden.
Mutmaßlicher Hacker nach Angriff auf Telekom gefasst

Kommentare