Eine neue Textebene in GIMP zu erstellen, ist garnicht so leicht. Foto: dpa-infocom

Bildbearbeitung GIMP

Tabellen in Word schneller anlegen

Mit der kostenlosen Bildbearbeitung GIMP lassen sich nicht nur Bilder bearbeiten, sondern auch Texte in die Bilder einfügen – mit einem Trick besonders komfortabel.

Meerbusch (dpa-infocom) - Mit dem kostenlosen Bildbearbeitungsprogramm GIMP lassen sich nicht nur Bilder auf mehreren Ebenen kombinieren, auch das Hinzufügen von Texten ist über das entsprechende Werkzeug kein Problem. Mit dem integrierten Text-Editor klappt es noch besser.

Allerdings gibt es ein kleines Problem: Wer man eine neue Textebene in GIMP erstellt, in der verschiedene Wörter eine unterschiedliche Formatierung erhalten sollen, gestaltet sich das Markieren und Zuweisen des gewünschten Formats mitunter schwierig.

Einfacher geht’s mit dem Text-Editor. Er wird aktiviert, indem zuerst zum Text-Werkzeug umgeschaltet wird. Dann im Werkzeug-Kasten mit den Einstellungen für das Text-Werkzeug die Option "Text-Editor benutzen" mit einem Haken versehen.

Mehr Computertipps

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zukunftsforscher Opaschowski ruft zu „digitaler Diät“ auf
Weder ein Like noch ein Dislike, sondern ein Boykott der sozialen Medien. Das fordert der Hamburger Zukunftsforscher Horst W. Opaschowski und appelliert an die Jugend: …
Zukunftsforscher Opaschowski ruft zu „digitaler Diät“ auf
Apple verschiebt Marktstart seines smarten Lautsprechers
Der HomePod kommt doch nicht mehr im Jahr 2017 auf den Markt. Apple teilte am Freitag mit, man benötige „ein wenig mehr Zeit“.
Apple verschiebt Marktstart seines smarten Lautsprechers
„I bims“ zum „Jugendwort des Jahres“ gekürt: Was bedeutet dieser Begriff, bitte?
Den Begriff „I bims“ liest und hört man immer öfter. Erst recht, nachdem er zum „Jugendwort des Jahres 2017“ gekürt wurde. Was ist das für ein Ausdruck? Wir erklären die …
„I bims“ zum „Jugendwort des Jahres“ gekürt: Was bedeutet dieser Begriff, bitte?
Bei Whatsapp kursiert falsches H&M-Gewinnspiel
Achrung, WhatsApp-Nutzer: Die Modekette H&M warnt vor einem betrügerischen Kettenbrief, der derzeit in dem Messenger verschickt wird.
Bei Whatsapp kursiert falsches H&M-Gewinnspiel

Kommentare