+
Tausend tote Fledermäuse hat die Feuerwehr in Nizza in einer Regenrinne gefunden.

Tausend tote Fledermäuse in Nizza

München - In Nizza war die Feuerwehr im Großeinsatz, weil Anwohner sich über Verwesungsgestank und Blut beschwerten. Die Retter fanden 1000 tote Fledermäuse in einer Regenrinne.

Bewohner eines Mietshauses in Nizza wunderten sich über ekelhaften Verwesungsgestank und Bluttropfen aus der Regenrinne. Sie malten sich bereits die schlimmsten Szenarien aus als sie die Rettungskräfte alarmierten.

Die Feuerwehr fand schließlich den wahren Grund für den Gestank. Bis zu 1000 Fledermäuse hatten in der Regenrinne Zuflucht gesucht, weil das Haus mit Insektenvernichtungsmittel behandelt wurde und die Tiere aus den Dehnungsfugen vertrieb, schreibt die österreichische Krone.

Bis in den vierten Stock hinauf lagen die toten Tiere aufeinander und verwesten. Drei Tiere überlebten und können wieder in die Freiheit entlassen werden.

mm

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Yahoo poliert seinen E-Mail-Dienst auf
Schlanker, schneller, besser - Yahoo hat einige Funktionen und die Oberfläche seines E-Mail-Dienstes verbessert. Weniger datenintensiv soll das Mail-Programm außerdem …
Yahoo poliert seinen E-Mail-Dienst auf
Neuer Internet-Betrug: So raffiniert und gefährlich ist er
Im Internet gibt es aktuell eine neue Betrugs-Masche. In einer E-Mail wird das potenzielle Opfer dazu aufgefordert, seine iTAN-Liste abzufotografieren und …
Neuer Internet-Betrug: So raffiniert und gefährlich ist er
Elektronik kann im Postbriefkasten entsorgt werden
Dass der Briefkasten zur Entsorgung von Elektroschrott taugt, dürfte die meisten überraschen. Aber tatsächlich kann ausgediente Elektronik unter gewissen Umständen …
Elektronik kann im Postbriefkasten entsorgt werden
Die besten Grill-Blogs
Sommerzeit ist Grillzeit! Hier gibt‘s die besten Tipps rund ums Material, das Fleisch und die leckersten Rezepte.
Die besten Grill-Blogs

Kommentare