Tausende Spanier ohne Internet

- Madrid (dpa) - Tausende von Spanier sind am Dienstag stundenlang ohne Internetzugang gewesen. Die Ursache war eine schwere Störung im System der DSL-Breitbandanschlüsse des spanischen Telekomkonzerns Telefónica.

Nach Angaben des Unternehmens waren Benutzer im ganzen Land davon betroffen. Der staatliche Rundfunk RNE berichtete, etwa die Hälfte der 3,5 Millionen DSL-Kunden in Spanien hätten zeitweise Probleme beim Internetzugang gehabt.

Telefónica hatte nach Angaben des Senders zunächst keine Erklärung für die Ursache der Störung. Es sei aber gelungen, das Ausmaß der Störfälle zu reduzieren. Verbraucherschützer wiesen darauf hin, dass Telefónica verpflichtet sei, den Kunden eine Entschädigung für die Ausfälle zu gewähren.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Code+Design Camp“: Ein Hackathon für alle jungen Münchner
Vier Tage lang programmieren, basteln, Ideen ausarbeiten: Diese Gelegenheit will ab 6. Juni ein Camp allen jungen Münchnern geben - unabhängig vom Geldbeutel.
„Code+Design Camp“: Ein Hackathon für alle jungen Münchner
Huaweis Matebook: Über drei Pins mit Tastatur verbinden
Convertibles haben Konjunktur. Darunter versteht man Geräte, die User als Tablets und als Notebooks verwenden können. Ein neues Modell hat jetzt der chinesische …
Huaweis Matebook: Über drei Pins mit Tastatur verbinden
Retro-Telefon Nokia 3310: Austausch statt Reparatur
Nostalgikern sollte das Herz höher schlagen: Das Nokia 3310 ist wieder da. Wer sich für die neuaufgelegte Version des Uralt- Telefons entscheidet, sollte wissen: Im Fall …
Retro-Telefon Nokia 3310: Austausch statt Reparatur
Dragon Ball Xenoverse 2 kommt für Nintendo Switch
Mit Son Goku ein Kamehameha abfeuern oder mit Piccolo auf Vegeta losgehen - das geht in "Dragon Ball Xenoverse 2" von Bandai Namco. Das Spiel soll nun auch für die …
Dragon Ball Xenoverse 2 kommt für Nintendo Switch

Kommentare