+
Der Beoplay M5 von Bang und Olufsen strahlt durch seine Zylinder-Form Musik in alle Richtungen ab. Den Drahtlos-Lautsprecher gibt es in den Farben Schwarz und Hellgrau. Foto: Bang & Olufsen/dpa-tmn

Kabellos und kontaktfreudig

Technik-Neuheiten: Funkmäuse und Funklautsprecher

Mit einer neuen Tastatur-Maus-Kombi sorgt Microsoft dafür, dass es am Heimarbeitsplatz kein Kabelwirrwarr mehr gibt. Sonoro schafft mit einer überarbeitetn Musikanlage eine entspannte Raumatmosphäre. Und Bang und Olufsen verkauft einen neuen Multiroom-Lautsprecher.

Neue Tastatur-Maus-Kombi von Microsoft

Microsoft bringt mit der Surface Tastatur und der Surface Maus eine neue drahtlose Kombination auf den deutschen Markt. Beide verbinden sich per Bluetooth 4.0 mit PCs, Laptops oder Tablets, die mindestens mit Windows 8 oder macOS 10.10.5 laufen, oder Android in den Versionen 4.4.2 bis 5 installiert haben. Die 419 Gramm schwere Surface-Tastatur hat ein vollständiges Tastaturlayout mitsamt Nummernblock und Medien- sowie Funktionstasten. Tastatur und Maus sind batteriebetrieben. Sie kosten 110 beziehungsweise 55 Euro.

Sonoro-Musikanlage dimmt Raumlicht und hilft beim Meditieren

Sonoro hat seine Musikanlage Stereo überarbeitet. Das neue Modell Stereo 2 spielt nicht nur Musik, sondern kann mit der passenden Funksteckdose Sonoro Light (circa 40 Euro extra) zum Beispiel auch Lampen dimmen. Auf der Musikseite gibt es einen CD-Player, USB- und Klinkenanschluss, Bluetoothfunk und Radioempfang über DAB+. Zudem sind verschiedene Entspannungsübungen auf der Anlage abgespeichert. Sie geben etwa Anleitungen zur Muskelentspannung oder Meditation.

Verbindungsfreudiger Lautsprecher von Bang und Olufsen

Bang und Olufsen hat mit dem Beoplay M5 einen neuen Multiroom-Lautsprecher im Angebot. Der 18,5 Zentimeter hohe Klangzylinder ist von Wollmischgewebe umhüllt. Über ac-WLAN (2,4 oder 5 Gigahertz), Bluetooth 4.0 sowie verschiedene Streamingdienste lässt sich der 2,5 Kilo schwere M5 mit Musik versorgen. Mit anderen Boxen, die Beolink oder Chromecast unterstützen, kann er zu einem Multiroom-System zusammengeschlossen werden. Preis: rund 600 Euro.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mitteilung zu Mobilfunk-Preiserhöhung muss deutlich sein
Für Mobilfunkkunden hört sich "Tarifinformation" zunächst besser an als "Preiserhöhung". Doch solche Umschreibungen führen in die Irre oder sorgen dafür, dass der …
Mitteilung zu Mobilfunk-Preiserhöhung muss deutlich sein
CCleaner mit Virenscanner - bei Installation abwählen
Ein Doppelpack aus CCleaner und Virenscanner klingt erst einmal nach einem attraktiven Angebot. Doch wer bereits einen Virenscanner installiert hat, kann mit einem …
CCleaner mit Virenscanner - bei Installation abwählen
Zum Energiesparen Akku-Regler korrigieren
In Windows 10 lässt sich einstellen, wie leistungsfähig das System sein soll: Das hat im Akkubetrieb Einfluss darauf, wie lange der Akku das Gerät mit Energie versorgen …
Zum Energiesparen Akku-Regler korrigieren
Neu auf dem Markt: Frische Smartphones und HD-Audio
Musik-Streamingdienst Deezer lockt mit Musik kostenlos in Hifi-Qualität. Das gilt für Nutzer, die die neue Desktop-App herunterladen. Neu in den Regalen liegen zudem die …
Neu auf dem Markt: Frische Smartphones und HD-Audio

Kommentare