Technisches Problem bei Blackberry

London - Ein firmeninternes technisches Problem ist offenbar für die jüngsten Ausfälle bei Blackberry-Diensten verantwortlich. Was genau bei dem Smartphone-Unterehmen schief gelaufen ist:

Wie der Hersteller Research in Motion (RIM) in der Nacht zum Mittwoch einräumte, funktionierte eine technische Umstellung nicht wie vorgesehen, so dass ein enormer Rückstand an Daten aufgelaufen sei. Blackberry-Nutzer in Europa, Asien, Afrika und Lateinamerika klagten am Montag und Dienstag über einen Ausfall ihrer Smartphone-Dienste.

Das Unternehmen arbeite daran, den Rückstau abzubauen und den Dienst schnellstmöglich in gewohnter Form anzubieten, hieß es in der Erklärung.

dapd

Rubriklistenbild: © dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Smartphone nicht ständig an die Steckdose hängen
Das Problem kennt jeder: Man will unterwegs das Smartphone benutzen, doch der Akkus ist leer. Um nicht in solche Situationen zu geraten, laden viele ihr Telefon …
Smartphone nicht ständig an die Steckdose hängen
Buttons für Lieblingsfunktionen bei IrfanView
Moderne Programme ermöglichen es, Bilder nach eigenem Wunsch zu bearbeiten. Ein solches Tool ist IrfanView. Wer es effektiv nutzen will, braucht nur einige Einstellungen …
Buttons für Lieblingsfunktionen bei IrfanView
Fake News: Facebook will Verantwortung übernehmen
New York - Facebook will auch in Deutschland härter gegen die Verbreitung gefälschter Nachrichten vorgehen. Dennoch reißt die Kritik an dem sozialen Netzwerk nicht ab. …
Fake News: Facebook will Verantwortung übernehmen
Videoplattform Vine schließt - Das müssen User jetzt wissen
Berlin - Vine-Nutzer aufgepasst! Ab dem heutigen Dienstag können Sie die beliebte Webseite mit den 6,5 Sekunden langen Videos nicht mehr nutzen. Ganz müssen Sie aber …
Videoplattform Vine schließt - Das müssen User jetzt wissen

Kommentare