+
Telefoniert nicht nur, sondert steuert auch das Smart Home - das Fritzfon C5 von AVM. Foto: AVM Gmbh

Telefone in Smart und Bunt - Neues aus der Technikwelt

Ein Telefon und Fernsteuerung in einem Gerät gibt es von AVM. Ein Smartphone für ältere Nutzer ist das Doro 8031. Das Philips Linea Lux bringt Licht ins Telefonieren. Hier kommen die Technik-Splitter.

Telefon und Fernsteuerung fürs Zuhause von AVM

Telefon und Smart-Home-Steuerung in einem ist das Fritzfon C5 von AVM. Das DECT-Telefon mit Farbdisplay, zwölf Tagen Stand-by und E-Mail-Funktion kann über die Fritzbox-Router des Herstellers auch zahlreiche vernetzte Hausgeräte ansprechen. Zum Beispiel empfängt es Bilder von der Türsprechanlage und von Webcams oder steuert vernetzte Heizungsthermostate. Weitere Funktionen sind Internetradio und ein Babyfon-Modus. Es ist ab sofort für 79 Euro erhältlich.

Doro bringt Android-Smartphone für ältere Nutzer

Ein Smartphone für ältere Nutzer, das trotzdem nicht alt aussieht, soll das Doro 8031 sein. Mit großen Tasten und intuitiven Symbolen will es den Eintritt in die Smartphone-Welt erleichtern. Wer eine Nachricht verschickt, klickt beispielsweise auf den Button "Senden" und wählt dann Schritt für Schritt aus, ob eine SMS, ein Bild, oder eine Mail versendet werden soll. Eine 5-Megapixel-Kamera, ein Notrufknopf und eine ausführliche Anleitung ergänzen das Smartphone, das auch mit Hörgeräten kompatibel ist. Auf dem Mobile World Congress vorgestellt, kann es für rund 180 Euro bestellt werden.

Die Leuchte unter den Schnurlostelefonen

Philips Linea Lux zeigt Anrufe mit einem bunten Lichtring an. Am Boden der Ladestation angebracht, signalisiert er, ob es neue Nachrichten auf dem Anrufbeantworter gibt, blinkt bei Anrufen oder kann als leuchtender Wecker genutzt werden. Telefonieren kann das schnurlose DECT-Gerät auch - bis zu 16 Stunden mit einer Akkuladung. Im Standby hält es nach Herstellerangaben länger als eine Woche. Ab April ist es in drei LED-Leuchtfarben (Weiß, Blau und Violett) für rund 70 Euro im Handel.

Doro 8031

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Bevölkerung sieht EU-Datenschutzverordnung skeptisch
Seit dem 25. Mai sind die neuen EU-Bestimmungen zum Umgang mit Personendaten in Kraft. Eine Studie zeigt, was die Menschen in Deutschland von der DSGVO halten.
Bevölkerung sieht EU-Datenschutzverordnung skeptisch
Falsche PC-Fehlerhinweise ignorieren
Die Bundesnetzagentur geht gegen eine neue Version des sogenannten Tech-Support-Betrugs vor. Die Behörde hat vier Rufnummern gesperrt, hinter denen vermeintliche …
Falsche PC-Fehlerhinweise ignorieren
VPN-Dienste bieten keine Garantie für Anonymität im Netz
Wer im Internet seine Identität nicht zu erkennen geben möchte, nutzt oft einen VPN-Dienst. Doch können solche Anonymisierungsdienste die Benutzerprofile wirklich …
VPN-Dienste bieten keine Garantie für Anonymität im Netz
Wo Internet-Einsteiger Hilfe finden
Soziale Netzwerke, Fake News und Fallen beim Online-Shopping: Das Internet, Smartphone und Apps stellen Einsteiger vor manche Herausforderung. Wer die ersten Schritte …
Wo Internet-Einsteiger Hilfe finden

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.