Telekom baut Zeitlimit bei neuen Servicerufnummern ein

- Bonn - Die Deutsche Telekom will bei der neuen Generation von Servicerufnummern "Telefon-Abzockern" mit Zeitbegrenzungen einen Riegel vorschieben. Zum Jahreswechsel würden neue Rufnummern mit der Vorwahl 0900 eingeführt, die schrittweise bis zum Jahresende 2005 die bisherigen 0190-Rufnummern ablösen sollen, teilte der Bonner Konzern am Montag mit. Die Deutsche Telekom AG nehme bei den über ihr Netz gehenden 0900-Verbindungen nach einer Stunde eine Zwangstrennung vor.

 Ein Telekom-Sprecher wies darauf hin, dass diese Zwangstrennung keine generelle Regelung in der Branche sei und Servicenummern auch über andere Telefonnetzbetreiber liefen. Für Angebote, die durch die Deutsche Telekom realisiert werden, werde der Verbraucherschutz groß geschrieben, betonte er. So müsse bei Blocktarifen von über 3 Euro der Anrufer die 0900-Verbindung mit den Ziffern 1 und 9 bestätigen. Die Vergabe der 0900-Nummern erfolge durch die Regulierungsbehörde.<P>Die Deutsche Telekom gab darüber hinaus am Montag Tarifänderungen zum 1. Februar 2003 bekannt, für die die Regulierungsbehörde grünes Licht gegeben hatte. Demnach steigt die monatlichen Grundgebühr für den analogen Telefonanschluss (T-Net) um 39 Cent auf 13,72 Euro. Im Gegenzug sänken jedoch die Preise für Ortsgespräche um 4,2 Prozent und im Deutschlandtarif um 1,2 Prozent. Dabei würden zum Teil günstigere Tarifzeiten verlängert oder aber der Taktpreis günstiger.</P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Letzte Chance zum Kauf? Apple nimmt offenbar beliebte iPhone-Modelle aus dem Sortiment
Laut Medienberichten plant Apple, zwei seiner iPhone-Modelle aus dem Sortiment zu nehmen. Kunden könnten nur noch wenige Wochen Zeit bleiben, um zuzuschlagen.
Letzte Chance zum Kauf? Apple nimmt offenbar beliebte iPhone-Modelle aus dem Sortiment
WLAN-Passwort einfach mit anderen iOS-Nutzern teilen
Will man bei Freunden oder Verwandten zum ersten Mal ins W-Lan, steht zunächst ein umständliches Passwort-Eintippen an. Das ist bei Nutzern von iOS 11 nun nicht mehr …
WLAN-Passwort einfach mit anderen iOS-Nutzern teilen
Instagram führt Fragen-Sticker ein
Um besser mit seinen Followern zu interagieren bringt Instagram eine neue Funktion: Neuerdings können Nutzer ihren Idolen oder Freunden beliebige Fragen stellen. Die …
Instagram führt Fragen-Sticker ein
Neue Funktion bei WhatsApp: Von dieser Änderung können alle profitieren
Nervige Gewinnspiele, Kettenbriefe - immer wieder werden WhatsApp-Nachrichten verschickt, die so viele Daten wie möglich von den Nutzern sammeln sollen. Damit könnte es …
Neue Funktion bei WhatsApp: Von dieser Änderung können alle profitieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.