+
Amazons Shopping-Smartphone, das Fire Phone, kann bei der Telekom kostenlos entsperrt werden. Foto: Andrea Warnecke

Telekom entfernt Sim-Lock von Amazons Fire Phone kostenlos

Bonn (dpa/tmn) - Wer ein Fire Phone von Amazon besitzt, kann dieses bald auch für andere Netze freischalten lassen. Die Telekom verlangt dafür keine Gebühren mehr.

Besitzer von Amazons Fire Phone können ihr Gerät ab Mitte Dezember kostenlos für andere Netze freischalten lassen. Das hat die Telekom auf ihrer Webseite bekanntgegeben. Bislang musste für die Aufhebung der Netzbindung eine Gebühr von rund 100 Euro entrichtet werden.

Die Telekom verkauft das Amazon-Telefon weitgehend exklusiv. Die 32-Gigabyte-Version des Smartphones kostet rund 400 Euro, für 64 Gigabyte werden 470 Euro fällig. Medienberichten zufolge liegen die Verkaufszahlen des Geräts bislang weit hinter Modellen der Konkurrenz.

Infoseite der Telekom zur Simlock-Entfernung

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mobilfunk-Netztest: Telekom weiter vorn, Qualität steigt
Das Mobilfunknetz in Deutschland wird besser, aber alte Schwächen gibt es nach wie vor. Auch bei der Platzierung der drei großen Anbieter im "Chip"-Netztest gibt es …
Mobilfunk-Netztest: Telekom weiter vorn, Qualität steigt
Updates für HP-Drucker mit Sicherheitslücke
Mehrere Druckermodelle von HP weisen Sicherheitslücken auf. Ob das eigene Gerät betroffen ist, können Verbraucher auf einer Liste des Herstellers überprüfen. Zudem steht …
Updates für HP-Drucker mit Sicherheitslücke
Microsoft stellt PDF-Betrachter ein
Der Countdown für das Ende der Reader-App läuft: Microsoft wird das Programm im Februar 2018 abschalten. Nutzer können dann auf Alternativen ausweichen.
Microsoft stellt PDF-Betrachter ein
Chrome-Erweiterung schöpft Facebook-Daten ab
Eine Chrome-Erweiterung namens Browse-Secure gibt vor, den Google-Browser sicherer zu machen. Tatsächlich schöpft sie aber Kontaktdaten aus den sozialen Netzwerken …
Chrome-Erweiterung schöpft Facebook-Daten ab

Kommentare