+
Betrüger nutzen gern gefälschte Telekom-Rechnungen, um einen Schadcode installieren zu können.

Betrug

Gefälschte Telekom-Rechnungen im Umlauf

Bonn - Achtung: Gefälschte Telekom-Rechnungen im Umlauf! Es gilt besondere Vorsicht, denn diese können einen Schadcode auf dem Computer des Nutzers installieren.

Die Deutsche Telekom weist darauf hin, dass zum wiederholten Male gefälschte Telekom-Rechnungen online verschickt werden. Diese seien seit dem 10. Juni unterwegs. Darin wird der Empfänger dazu aufgefordert, auf einen Link zu klicken, um angeblich noch offene Rechnungen anzuzeigen.

Warnung! Klicken Sie nicht auf den Link! Löschen Sie die Mail sofort, sonst installieren Sie einen Schadcode auf Ihrem PC!

Sie erkennen die gefälschte Mail unter anderem an der fehlenden persönlichen Ansprache - allerdings sind in letzter Zeit auch Mails mit richtigem Vor- und Nachnamen angekommen.

Achten Sie unter anderem auch auf das E-Mail-Siegel, ein blaues @-Zeichen mit einem Haken. Weitere, wichtige Tipps finden Sie auf der Seite
www.telekom.com/sichere-rechnung

Das blaue @-Zeichen dient als "Siegel" für die richtige Telekom-Rechnung

mm

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Google-Assistent unterstützt mehr als 1500 Smart-Home-Geräte
Die Lieblingsmusik abspielen oder einen Tisch im Restaurant reservieren - der persönliche Assistent von Google soll den Alltag erleichtern. Die Zahl der …
Google-Assistent unterstützt mehr als 1500 Smart-Home-Geräte
Das ist beim Monitorkauf wichtig
Wer einen neuen Monitor für den heimischen Rechner kaufen will, muss sich nicht nur über die technischen Anforderungen informieren. Auch ergonomische Aspekte sollten …
Das ist beim Monitorkauf wichtig
Den Internet-Anschluss mit Nachbarn teilen
In Wohngemeinschaften ist es normal. Doch eigentlich könnte man das Internet doch auch mit den Nachbarn teilen, oder? Die Idee: Wenn mehrere den Anschluss nutzen, wird …
Den Internet-Anschluss mit Nachbarn teilen
Online-Dating: 187 Portale nutzen Fake-Profile 
Insgesamt 316 Online-Dating-Portale wurden bundesweit von der Verbraucherzentrale Bayern untersucht. Mehr als die Hälfte davon nutzt Fake-Profile für den Flirt im …
Online-Dating: 187 Portale nutzen Fake-Profile 

Kommentare