+
Die Deutsche Telekom warnt vor einer neuen Spam-Welle.

Nicht klicken!

Telekom warnt vor Spam-Welle

Berlin - "Hey! Have you already seen it?" Diese Anrede nutzen Spam-Mails derzeit, warnt die Deutsche Telekom. Wer diese Post bekommt, sollte sie nicht öffnen. Wer es doch getan hat, sollte rasch handeln.

Die Deutsche Telekom warnt vor einer Welle gefährlicher Spam-Mails. Die E-Mails hätten gefälschte Absender-Adressen und enthielten einen Link. Werde dieser angeklickt, könne der Account des Nutzers zum Versand weiterer Spam-Mails missbraucht werden. Der Mailserver der Telekom sei nach bisherigen Erkenntnissen nicht geknackt worden, hieß es.

Die aktuell verbereiteten Mails seien auf Englisch verfasst und hätten einen unverfänglichen Eintrag im Betreff. Die Anrede laute in der Regel "Hey" oder "Hello!". Mit Sätzen wie "Have you already seen it" ("Hast du das schon gesehen") sollen die Empfänger animiert werden, auf den beigefügten Link zu klicken. Die Telekom rät Nutzern, die einen solchen Link bereits angeklickt haben, einen aktuellen Virenscanner zu nutzen und ihre Passwörter zu ändern.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Vodafone: unbegrenzte Datennutzung für bestimmte Apps
Mit dem Smartphone unbegrenzt Netflix-Filme schauen oder Musik streamen - das können nun auch Vodafone-Kunden. Je nach Wahl und Anzahl der Dienste kostet dies aber extra.
Vodafone: unbegrenzte Datennutzung für bestimmte Apps
Apples Siri sucht künftig wieder mit Google
Siri geht wieder mit Google auf die Suche. Nach einem Zwischenspiel mit Microsofts Bing, kehrt Apples Sprachassistentin zu ihrem alten Partner zurück. Doch eine …
Apples Siri sucht künftig wieder mit Google
Microsoft: Software-Lösungen für Schulen und Management
Die Digitalisierung der Schulen schreitet voran. Kein Wunder also, dass sich die Technologiekonzerne darauf einstellen. Microsoft will sein für den Unterricht …
Microsoft: Software-Lösungen für Schulen und Management
Vivaldi-Browser liest nun auch Meta-Daten von Fotos aus
Browser übernehmen immer mehr Funktionen. So helfen sie etwa beim Verwalten von Dateien. Das neue Update von Vivaldi macht es nun auch leichter, Foto-Metadaten zu …
Vivaldi-Browser liest nun auch Meta-Daten von Fotos aus

Kommentare