Telekom will TV-Geschäft ausbauen

Hamburg - Die Deutsche Telekom will ihr TV-Angebot Entertain kräftig erweitern. Um das neue Satelliten-Fernsehen “Entertain Sat“ zu stärken, erwägen die Bonner, die Rechte für die Übertragung der Fußball-Bundesliga zu erwerben.

Man werde sich absolut die Möglichkeit angucken, die Satellitenrechte zu kaufen, sagte der für das Deutschlandgeschäft verantwortliche Telekom-Vorstand Niek Jan van Damme der “Financial Times Deutschland“ (Mittwochsausgabe).

Trotz großen Werbeaufwands verläuft die Entwicklung beim Internet-TV (IPTV) laut Zeitung relativ zäh. So hatte der Konzern intern für 2011 anfangs mit einem größeren Wachstum bei Entertain per Internet gerechnet.

Nach “FTD“-Informationen peilt das Unternehmen in einer internen Planung in diesem Jahr mit IPTV einen Umsatz von 600 bis 700 Millionen Euro an. Ende September hatte die Telekom laut Bericht knapp 1,4 Millionen Entertain-Kunden.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Samsung Galaxy Note 8 scheitert im Falltest
Zerbricht das Gehäuse, oder zerbricht es nicht? Eine echte Bewährungsprobe für Smartphones ist der Falltest von Stiftung Warentest. Das Samsung Galaxy Note 8 schnitt …
Samsung Galaxy Note 8 scheitert im Falltest
Bose-Kopfhörer unterstützt Google Assistant
Auch Kopfhörer werden immer smarter. Das beweist ein neues Modell von Bose. An der linken Hörmuschel befindet sich eine Taste, die den Griff zum Smartphone überflüssig …
Bose-Kopfhörer unterstützt Google Assistant
Tabs in Chrome stummschalten
Wenn eine Webseite aufdringliche Musik spielt oder Werbevideos aufpoppen, können Chrome-Benutzer einfach den Sound abstellen. Das geht sogar ohne Ad-Blocker.
Tabs in Chrome stummschalten
Elefantastisch: Reden wie ein Dickhäuter
Elefanten kommunizieren durch Bewegung ihres Rüssels und mit Lauten. Jetzt gibt es eine Art "Übersetzungsservice", der menschliche Sprache in Elefantensprache übersetzt.
Elefantastisch: Reden wie ein Dickhäuter

Kommentare