Telekom will TV-Geschäft ausbauen

Hamburg - Die Deutsche Telekom will ihr TV-Angebot Entertain kräftig erweitern. Um das neue Satelliten-Fernsehen “Entertain Sat“ zu stärken, erwägen die Bonner, die Rechte für die Übertragung der Fußball-Bundesliga zu erwerben.

Man werde sich absolut die Möglichkeit angucken, die Satellitenrechte zu kaufen, sagte der für das Deutschlandgeschäft verantwortliche Telekom-Vorstand Niek Jan van Damme der “Financial Times Deutschland“ (Mittwochsausgabe).

Trotz großen Werbeaufwands verläuft die Entwicklung beim Internet-TV (IPTV) laut Zeitung relativ zäh. So hatte der Konzern intern für 2011 anfangs mit einem größeren Wachstum bei Entertain per Internet gerechnet.

Nach “FTD“-Informationen peilt das Unternehmen in einer internen Planung in diesem Jahr mit IPTV einen Umsatz von 600 bis 700 Millionen Euro an. Ende September hatte die Telekom laut Bericht knapp 1,4 Millionen Entertain-Kunden.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bildschirmdiagonale: Halb so groß wie Sitzabstand
Ein neuer Fernseher soll her. Aber wie groß ist groß genug? Und was kann man bei der Auswahl des Gerätes noch beachten - etwa um Strom zu sparen?
Bildschirmdiagonale: Halb so groß wie Sitzabstand
Netzneutralität: Experten befürchten Folgen in Deutschland
Mit der Aufhebung der Netzneutralität ermöglicht die US-Telekomaufsicht eine Ungleichbehandlung von Daten. Gegen Bezahlung werden etwa Internetdienste bevorzugt …
Netzneutralität: Experten befürchten Folgen in Deutschland
Apple bringt leistungsstarke Pro-Ausgabe des iMac
Der Mac Pro kommt wieder auf den Markt. Für die Neuauflage hat ihn Apple mit einigen Extras ausgestattet. Damit soll der All-in-one-Rechner vor allem Grafik- und …
Apple bringt leistungsstarke Pro-Ausgabe des iMac
Sicherheits-Update für iCloud unter Windows installieren
Es ist der Alptraum aller User von Cloud-Diensten: Menschen mit bösen Absichten finden eine Sicherheitslücke und gelangen in den Besitz sensibler privater Daten. Um dies …
Sicherheits-Update für iCloud unter Windows installieren

Kommentare