Telekom-Chef setzt T-Com ehrgeiziges Ziel

- Hamburg - Die Deutsche Telekom will durch die Verschmelzung der Internettochter T-Online mit der Festnetzsparte T-Com die Umsatzrückgänge in dieser größten Konzerndivision stoppen.

<P>"Für das neue strategische Geschäftsfeld T-Com, inklusive T-Online, haben wir das Ziel, den Umsatz über die Jahre stabil zu halten", sagte Vorstandschef Kai-Uwe Ricke der "Financial Times Deutschland" (Dienstag).</P><P>Der Vorstandsvorsitzende setzt dem neuen T-Com-Chef Walter Raizner damit ein ehrgeiziges Ziel. Denn da das traditionelle Festnetzgeschäft mit Telefonverbindungen weiter bröckelt, müsste die Kombination mit T-Online zu einem deutlichen Plus bei breitbandigen Internetverbindungen via DSL führen, um die Umsatzverluste auszugleichen. </P><P>Von Januar bis Ende September sank der Umsatz von T-Com um fünf Prozent auf 20,7 Milliarden Euro. Mit neuen Diensten will Ricke das Wachstum nun beschleunigen. "Das Breitbandgeschäft ist eine potenzielle Goldmine", sagte er. Im kommenden Jahr will die Telekom in das Geschäft mit der Internettelefonie einsteigen.</P><P>Von T-Mobile erwartet Ricke, dass die Mobilfunksparte "am Marktwachstum, das in Europa drei bis sechs Prozent betragen dürfte, entsprechend partizipiert". Im Geschäft mit Firmenkunden, das die Telekom unter der Führung von Konrad Reiss in der Sparte T-Systems bündelt, will Ricke zum Wachstumskurs zurückkehren. "Wir haben im Geschäftskundensegment Marktanteile verloren. Hier muss Konrad Reiss wieder Boden zurückgewinnen", sagte Ricke. Der T-Systems-Chef werde sich auf Umsatzwachstum fokussieren und vor allem auf das deutsche Geschäft.</P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Top-Apps: mobile Scanner, perfekte Selfies
Wer kennt es nicht: Man hat es eilig, und der Scanner will mal wieder nicht mitmachen? iOS-Nutzer haben Glück: mit der "iScanner"-App lassen sich Dokumente einfach …
Top-Apps: mobile Scanner, perfekte Selfies
Game-Charts: Pyramidenbau, Flickflacks und Alienkampf
Hier wird Geschichte geschrieben: Als Anführer eines Stammes in "Through the Ages" durch mehrere Zeitalter nach und nach Dörfer und Städte ausbauen, Technik verbessern …
Game-Charts: Pyramidenbau, Flickflacks und Alienkampf
Android-Handy an Windows-10-Computer: Datenverlust droht
Android-Nutzer sollten aufmerksam im Umgang mit Windows-10-Computern sein. Unter gewissen Bedingungen könnten wichtige Daten auf dem Smartphone verloren gehen. Es gibt …
Android-Handy an Windows-10-Computer: Datenverlust droht
Alle Info zur Wahl mit Push-Nachrichten der Merkur.de-App
München - Sie wollen auch zur Bundestagswahl lokal und national topaktuell informiert sein? Kein Problem mit der kostenfreien App von Merkur.de. Aktivieren Sie …
Alle Info zur Wahl mit Push-Nachrichten der Merkur.de-App

Kommentare