Telekom-Chef zufrieden über Entwicklung neuer Bündelangebote

- New York - Die Deutsche Telekom hat sich zufrieden über die Einführung der neuen Festnetztarife geäußert. In den vergangenen dreieinhalb Wochen hätten 700 000 Kunden einen der Tarife gewählt, sagte Vorstandschef Kai-Uwe Ricke am Freitag in New York.

Davon seien 150 000 DSL-Neukunden. Mit den Bündelangeboten will die Telekom Telefonie, Internet sowie Medieninhalte enger miteinander verzahnen und damit den Umsatzrückgang im Deutschlandgeschäft stoppen.

Alleine in der ersten Jahreshälfte kündigten eine Million Kunden ihren Vertrag bei der Festnetzsparte T-Com und wechselten zur Konkurrenz. Als Trendumkehr wollte Finanzvorstand Karl-Gerhard Eick den Kundenzuspruch für die Bündel nicht werten. Dafür seit es noch zu früh.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bei zweifelhaften Technik-Shops lohnt ein Blick in die AGB
Die Freude über das preiswert erworbene Smartphone ist zunächst groß. Doch beim Erhalt des Gerätes stellt der Online-Kunde etwa fest, dass es sich nicht um Neuware …
Bei zweifelhaften Technik-Shops lohnt ein Blick in die AGB
"Final Fantasy XV" kommt 2018 auf den PC
Das japanische Action-Rollenspiel "Final Fantasy XV" passt sich neuen technischen Möglichkeiten an. Ein neuer Kameramodus bringt den Spieler noch näher ans Geschehen. Zu …
"Final Fantasy XV" kommt 2018 auf den PC
"Jurassic World Evolution" erscheint im Sommer 2018
Auch wenn sie bereits seit Jahrtausenden ausgestorben sind, lösen Dinosaurier auch heute noch eine große Begeisterung aus. Computer- und Konsolenspieler können sich bald …
"Jurassic World Evolution" erscheint im Sommer 2018
Medion bringt neue Komplett-PCs und Notebooks für Gamer
Passionierte Gamer haben an ihre Geräte hohe Ansprüche. Das wissen auch die Hersteller. Medion wartet zur Gamescom mit zwei aufgerüsteten PCs und einem grafikstarkem …
Medion bringt neue Komplett-PCs und Notebooks für Gamer

Kommentare