Google Chrome kann Texte in einer Webseite vergrößern. Foto: dpa-infocom

Texte in Google Chrome vergrößern

Manchmal sind die Buchstaben auf einer Webseite sehr klein. Google Chrome kann auf Wunsch nur die Texte vergrößern: Der Rest der Webseite behält seine Größe bei.

Meerbusch (dpa-infocom) - Wer Probleme beim Lesen von Texten im Internet hat, kann den Zoomfaktor im Browser erhöhen. Allerdings wird dann die komplette Webseite vergrößern, was andere Probleme bei der Darstellung verursachen kann.

Google Chrome bietet deshalb einen besonderes Service: Mit einem Trick können Chrome-Nutzer nur den Text vergrößern, während alles andere so bleibt, wie es ist.

Um auf Internetseiten, die man mit dem Google-Chrome-Browser anzeigt, nur den Text zu vergrößern, als Erstes oben rechts auf das Symbol mit den drei Strichen klicken, sodass das Menü geöffnet wird. Von hier aus erreicht man per Klick die "Einstellungen".

Anschließend ganz nach unten scrollen, bis man die erweiterten Einstellungen sieht. Hier findet sich eine Rubrik namens Webinhalte, wo sich eine Schriftgröße auswählen lässt. Zur Auswahl stehen "sehr klein", "klein", "mittel", "groß" und "sehr groß".

Mehr Computertipps

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Darum sollten Sie diese beliebte Foto-App nicht nutzen
München - Die App „Meitu“ bietet besondere Möglichkeiten der Bildbearbeitung. Die sozialen Medien toben sich damit gerne aus. Doch für die neuen Filter zahlt man einen …
Darum sollten Sie diese beliebte Foto-App nicht nutzen
Verlage können Hörbücher direkt Apple anbieten
Hörbücher aus dem iTunes-Store bezieht Apple nun nicht mehr ausschließlich von Audible. Das ergaben Verfahren der EU-Kommission und des Bundeskartellamts gegen …
Verlage können Hörbücher direkt Apple anbieten
Darum sollten Sie auf Selfies nie diese Geste machen
München - Sind Selfies gefährlich? Japanische Forscher haben herausgefunden, dass das Handy-Selbstportrait in Kombination mit einer beliebten Geste zum Sicherheitsrisiko …
Darum sollten Sie auf Selfies nie diese Geste machen
Neue Smartphones und virtuelle Displays
Man könnte meinen, auf dem Tisch steht nur ein schnöder Toaster. Doch dahinter steckt der Xperia Projector von Sony. Er wirft Bedienoberflächen an die Wand. Neben diesem …
Neue Smartphones und virtuelle Displays

Kommentare