Erdogan beantragt offiziell Auftritt in Deutschland

Erdogan beantragt offiziell Auftritt in Deutschland
+
Viele Menschen suchen im Internet nach Informationen

Inhalte für das Internet: Aufbau und Sprache

München - Auch wenn das gute alte Buch und die fundierte Fachzeitschrift noch lange nicht ausgedient haben, wird im Internet zunehmend nach Informationen und Zeitvertreib gesucht.

Eine echte Chance für jeden der weiß, dass bei Online-Inhalten ganz bestimmte Regeln zum Erfolg führen. Qualität setzt sich trotz der unfassbaren Mengen an Web-Inhalten grundsätzlich durch. Texte müssen Aufmerksamkeit erregen, Vertrauen bilden und die Sprache der Zielgruppe sprechen. Denn Leser schauen sich Texte im Internet nicht aufmerksam an, sondern überfliegen sie nur flüchtig. Das nennt man „Skimming“. Der erste Gesamteindruck muss also stimmen.

Die richtige Struktur für gute Lesbarkeit im Internet

Weitere Texte aus der Reihe "Inhalte für das Internet"

Mit guten Texten überzeugen

So erreichen Sie Ihre Online-Kunden

Die erfolgreiche Webseite

Texte für Zeitschriften werden linear geschrieben. Also mit dem Ziel vom Anfang bis zum Ende gelesen zu werden. Eine langsame Steigerung von Einleitung über Argumentation bis zur Schlussfolgerung mit Highlights und Pointe am Schluss ist gang und gäbe. Anders bei Nachrichten und Online-Inhalten. Das Wichtigste kommt zuerst. Überzeugen Sie Ihre Leser auf Anhieb. Nach einem aussagekräftigen Titel folgt eine Einleitung, die auch als Anreißer fungiert. Dort sollten Sie bereits die wichtigsten Punkte Ihres Textes zusammenfassen, und zwar so spannend, dass der Leser mehr wissen möchte und weiterliest.

Arbeiten Sie mit der sogenannten umgedrehten Pyramide. Fangen Sie mit allgemeinen Informationen an und enden Sie mit Details. Außerdem sollten alle Texte von unten her kürzbar sein, ohne dass wichtige Informationen fehlen. Denn manche Leser haben schlicht keine Zeit einen Text bis zum Ende zu lesen.

Arbeiten Sie mit Absätzen und Zwischenüberschriften. Nur so schaffen Sie es, die Aufmerksamkeit eines Website-Besuchers aufrecht zu erhalten. Achten Sie darauf, pro Absatz bei einem Thema zu bleiben, springen Sie inhaltlich nicht hin und her. Sobald es kompliziert wird, geht die Konzentration des Lesers schnell verloren.

 Vergessen Sie nicht Ihren Texten aussagekräftige Bilder zur Seite zu stellen. Daran bleibt der Leser zuerst hängen. Auch Grafiken, Tabellen und Listen stechen aus Inhalten heraus und animieren zum Lesen.

Sprache: So holen Sie Ihre Zielgruppe ab

Am Bildschirm lesen wir um 25 bis 30 Prozent langsamer als auf Papier. Deshalb ist es besonders wichtig auf eine einfache, verständliche Sprache zu achten. Formulieren Sie präzise. Reden Sie nicht um den heißen Brei herum, sondern bilden Sie so kurze Sätze wie möglich. Jeder Satz sollte dabei nicht mehr als einen Gedankengang beinhalten.

Schreiben Sie spannend und aktiv, vermeiden Sie passive Satzstellungen. Statt: „Hier wird Ihnen geholfen.“ Also: „Wir helfen Ihnen.“ Verzichten Sie auf Anglizismen und Fremdwörter, dadurch wirken Texte schnell unnatürlich oder verwirrend. Orientieren Sie sich an Ihrer Zielgruppe. Ist sie eher jung und flippig oder betagt und anspruchsvoll?

Holen Sie Ihre Leser ab, indem Sie sich sprachlich auf die gleiche Ebene begeben. Schreiben Sie also ruhig auch mal emotional, wenn es zu Ihrer Zielgruppe und dem Thema passt.

Das Hauptziel von Web-Inhalten ist, das Vertrauen der Leser zu gewinnen. Und das schaffen Sie nur durch beständig hochwertige Texte. Die Mühe lohnt sich. Zufriedene Leser kommen immer wieder und durch Soziale Netzwerke sprechen sich gute Inhalte schnell herum.

Verfasser dieses Artikels ist die Ippen Digital Media, ein Unternehmen Ihrer Tageszeitung. Die Fachagentur erstellt hochwertige Web-Inhalte und berät Unternehmen rund um ihre Internetpräsenz. Informationen unter www.ippen-digital-media.de.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Interessante Beiträge bei Facebook abspeichern
Wer kennt das nicht: Viele schauen unterwegs schnell die Timeline bei Facebook durch. Wer dann einen interessanten Artikel entdeckt, muss sich nicht ärgern. Den Link …
Interessante Beiträge bei Facebook abspeichern
Surftipp: Online im Bundesarchiv stöbern
Immer mehr historische Unterlagen des Bundesarchivs werden digitalisiert. Diese Bestände stehen im Netz in der Online-Datenbank zur freien Verfügung bereit.
Surftipp: Online im Bundesarchiv stöbern
Dictate: Texte einsprechen statt tippen
Freihändig schreiben: Mit der Spracherkennung Dictate lassen sich leicht Texte diktieren und übersetzen. Das kleine Add-in gehört zu Microsofts Garage-Projekt und ist …
Dictate: Texte einsprechen statt tippen
Musik aus dem Netz: Neun Streaming-Dienste im Überblick
Spotify, Deezer, Napster - Musikstreaming ist im Trend. Preislich sind sich die Anbieter sehr ähnlich. Aber welche Funktionen und Tarife gibt es? Neun Anbieter im …
Musik aus dem Netz: Neun Streaming-Dienste im Überblick

Kommentare