Paul-Heyse-Straße: Taxi kollidiert beim Wenden mit Motorrad - Teilabschnitt gesperrt

Paul-Heyse-Straße: Taxi kollidiert beim Wenden mit Motorrad - Teilabschnitt gesperrt
+
Mit einer visuellen Darstellung zeigt The Autocanonizer, wo sich die beiden Tonköpfe gerade befinden und an welchen Punkten sie hin- und herspringen. Foto: The Autocanonizer/dpa-tmn

Surftipp

"The Autocanonizer" erzeugt Kanon-Versionen aus Liedern

Es gibt Lieder, die sind speziell als Kanon geschrieben - "Pachelbels Kanon in D" oder "Bruder Jakob" etwa. Doch wie hört sich etwa "Over the Rainbow" als Kanon an?

Berlin (dpa/tmn) - Man will ein bestimmtes Lied als Kanon hören, hat aber nicht mal schnell mehrere Sänger zur Verfügung? Braucht man auch nicht. Man kann das auch auf der Internetseite "The Autocanonizer" ausprobieren.

Auf " The Autocanonizer" können Nutzer einen Song eingeben, der analysiert und automatisch zu einem Kanon zusammengestellt wird. Mit einer bunten Visualisierung wird angezeigt, an welchem Punkt sich die beiden Tonköpfe gerade befinden.

Das funktioniert am Beispiel von "Over the Rainbow" von Israel Kamakawiwo'ole ziemlich gut, manchmal gibt es einem Song auch noch interessante Effekte wie bei "Shooting Stars" der Bag Raiders. Bei einigen Genres, wie beispielsweise Rap, produziert der Autocanonizer allerdings nicht ganz eingängige Kanon-Versionen - auch der Song "Fireworks" von Katy Perry funktioniert nicht wirklich. Zum Herumprobieren eignet sich die Seite jedoch wunderbar.

The Autocanonizer

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Game-Charts: Echtzeit-Strategie und WM-Spaß
Die Fußball-Weltmeisterschaft 2018 in Russland ist im vollen Gange. Und auch bei den iOS-Gamern ist das Kicker-Fieber ausgebrochen, wie die gute Platzierung von "FIFA …
Game-Charts: Echtzeit-Strategie und WM-Spaß
Top-Apps: Mobiles Navi und Live-Übertragung
Alle vier Jahre weicht das Sommerloch der WM-Euphorie. Das Fußball-Turnier begeistert weltweit und beeinflusst auch die wöchentlichen App-Charts.
Top-Apps: Mobiles Navi und Live-Übertragung
Chaos bei Apple? iPhone-Hersteller steigt vermutlich auf neues Ladekabel um
Es wird wieder gemunkelt: Apple könnte seinen iPhones ab 2019 ein ganz neues Ladekabel verpassen, berichtet Digitimes. Erste Änderungen kommen auf die Nutzer aber schon …
Chaos bei Apple? iPhone-Hersteller steigt vermutlich auf neues Ladekabel um
Ratschläge für den Daten-Nachlass
Soziale Netzwerke, E-Mail-Konten, Onlinespeicher oder Streamingdienste: Wenn jemand stirbt, bleiben seine Accounts erst einmal bestehen. Angehörige haben dann oft ihre …
Ratschläge für den Daten-Nachlass

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.