+
Bild des entführten Öltankers "Sirius Star"

Themen-Scout: Piraten vor Somalia

Piraten gab es schon immer, doch die aktuelle Lage ist besonders brenzlig. Aktuelle Entwicklungen lesen Sie hier.

Die Piraterie vor Somalia nimmt besorgniserregende Ausmaße an. Führende Nachrichtenportale liefern Aktuelles und Hintergründe.

Die Zeit schreibt, das geforderte Lösegeld von 20 Millionen Euro seien ein Schnäppchen im Vergleich zum Wert des Schiffes samt Ladung mit 200 Millionen Euro.

Die Welt berichtet, dass die Seeräuber, die vor der somalischen Küste den Öltanker "Sirius Star" entführt haben, mit einer Katastrophe drohen, sollten die Lösegeld-Forderungen nicht erfüllt werden.

Focus kommentiert die Lage am Horn von Afrika und spricht von der Lizenz zum Schiffeversenken. Eine Analyse der schwierigen politischen Umstände und auch die Möglichkeiten, Piratenüberfälle zu verhindern, folgt.

Spiegel Online schreibt von der politischen Auseinandersetzung über den Einsatz deutscher Soldaten am Horn von Afrika: gefordert wird ein "robustes Mandat".

Die Netzeitung klärt die Hintergründe der Piraterie vor Somalia und beantwortet drängende Fragen nach Hintermänner, Profiteuren und den Möglichkeiten deutscher Hilfe.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Apple räumt Probleme mit Macbook-Tastaturen ein - kostenfreie Reparatur angeboten
Apple hat eingeräumt, dass es mit Tastaturen der neueren Macbook-Laptops Probleme gibt. Das US-amerikanische Technologieunternehmen reagiert mit kostenloser Reparatur.
Apple räumt Probleme mit Macbook-Tastaturen ein - kostenfreie Reparatur angeboten
Google schickt in Deutschland wieder Kamera-Autos auf die Straßen - das ist der Grund
Die Kamera-Autos von Google sind wieder auf den Straßen in Deutschland unterwegs - allerdings nicht, um ihr Bild-Material für den Online-Dienst Street View zu verwenden.
Google schickt in Deutschland wieder Kamera-Autos auf die Straßen - das ist der Grund
YouTube erlaubt Abo-Gebühren und Verkauf von Fanartikeln
YouTube und Instagram verschärfen ihren Konkurrenzkampf um Anbieter von Videoinhalten. Bei der Google-Videoplattform werden sie künftig auch Geld mit kostenpflichtigen …
YouTube erlaubt Abo-Gebühren und Verkauf von Fanartikeln
Google bringt eigene Podcast-App für Android
Podcasts erreichen immer mehr Zuhörer. Google schließt sich mit einer eigenen Android-App dem Boom an und will mit der Empfehlung von Inhalten auf Basis der …
Google bringt eigene Podcast-App für Android

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.