+
Klang-Kegel: Der BeoSound 1 hat einen Akku, der bei normaler Lautstärke bis zu 16 Stunden durchhalten soll. Foto: Andrea Warnecke

Thermoskannen-Optik: Neue Bang und Olufsen Lautpsrecher

Kabellos und 360-Grad-Sound. Damit überraschen die neuen Multiroom-Lautsprecher von Bang und Olufsen auf der IFA. Doch die kegelförmigen Lautsprecher können noch viel mehr.

Berlin (dpa/tmn) - Bang und Olufsen präsentiert zwei neue Multiroom-Lautsprecher auf der Elektronikmesse IFA (2. bis 7. September). Die BeoSound 1 und 2 sind kegelförmig und erinnern mit ihrem Look an eine Thermoskanne. Aus ihnen ertönt die Musik in alle Richtungen - 360-Grad-Klang nennt das der Hersteller.

Beide Lautsprecher funken mit Dualband-WLAN und Bluetooth. Zum Verbinden mit Smartphones und Tablets unterstützen sie Google Cast, AirPlay und DLNA. Auch der Direkt-Zugriff auf Online-Streamingdienste ist möglich. Sie unterstützen High-Resolution-Audio.

Der kleinere und leichtere BeoSound 1 hat einen Akku an Bord, der bei normaler Lautstärke bis zu 16 Stunden durchhalten soll. Der ein wenig größere und schwere BeoSound 2 hat keinen Akku und muss dauerhaft am Stromnetz sein. Der BeoSound 1 kostet 1300 Euro, der BeoSound 2 ist ab Ende Oktober für 1700 Euro erhältlich.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Rockstar kündigt Neuauflage von "L.A. Noire" an
Von dem beliebten Detektive-Spiel "L.A. Noire" wird es Mitte November eine neue Version geben. Neben einigen Neuerungen für die Konsolen ist vor allem die VR-Version für …
Rockstar kündigt Neuauflage von "L.A. Noire" an
"Robinson: The Journey" für die HTC Vive veröffentlicht
Neues Update für "Robinson: The Journey": Damit ist das Erkundungs-Abenteuer auch für das Virtual-Reality-Headset HTCs Vive nutzbar.
"Robinson: The Journey" für die HTC Vive veröffentlicht
Neue iPhones: Schnellladung benötigt Extra-Ladegerät
Die neuen iPhones von Apple sind da. Ein USB-Ladegerät ist in der Lieferung dabei. Doch wer sein iPhone schnell laden möchte, muss noch einmal in die Tasche greifen.
Neue iPhones: Schnellladung benötigt Extra-Ladegerät
Daten in der iCloud löschen
Apple-Benutern stehen 5 GB kostenloser Online-Speicher in der iCloud zur Verfügung. Wenn es dort eng wird, sollten gezielt Dateien gelöscht werden.
Daten in der iCloud löschen

Kommentare