+
Elgatos Thunderbolt Dock 3 erweitert Notebooks um zahlreiche Schnittstellen. Foto: Elgato

Neuheiten auf der CES

Thunderbolt-Dock bringt mehr Anschlüsse für Notebooks

Nicht nur die neuesten Macbook-Modelle von Apple setzen auf reduzierte Anschlüsse - auch Windows-Geräte opfern für höhere Mobilität immer mehr Ports. Elgato bietet dafür Abhilfe.

Las Vegas (dpa/tmn) - Die neue Docking-Station Thunderbolt Dock 3 von Elgato soll Notebooks um zahlreiche Ports erweitern. Mit einem einzigen Thunderbolt-3-Kabel im USB-Typ-C-Format erhalten kompatible MacBooks und Windows-PCs über die Docking-Station wichtige Anschlüsse.

Ethernet, zwei Thunderbolt-3-Anschlüsse, dreimal USB-3.0, ein DisplayPort, sowie Ein- und Ausgänge für Audiogeräte mit 3,5-Millimeter-Klinke kommen hinzu.

So können zum Beispiel Bildschirme bis 4K-Auflösung (2840 zu 2160 Pixel) angeschlossen werden, aber auch Geräte mit dem größeren USB-Typ-A-Stecker, der neueren MacBooks fehlt. Das angeschlossene Notebook kann mit bis zu 85 Watt aufgeladen werden. Das jetzt zur Elektronikmesse CES (5. bis 8. Januar) in Las Vegas vorgestellte, rund 300 Gramm schwere Dock soll für rund 300 Euro in den Handel kommen.

Webseite der CES

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Samsung Galaxy Note 8 scheitert im Falltest
Zerbricht das Gehäuse, oder zerbricht es nicht? Eine echte Bewährungsprobe für Smartphones ist der Falltest von Stiftung Warentest. Das Samsung Galaxy Note 8 schnitt …
Samsung Galaxy Note 8 scheitert im Falltest
Bose-Kopfhörer unterstützt Google Assistant
Auch Kopfhörer werden immer smarter. Das beweist ein neues Modell von Bose. An der linken Hörmuschel befindet sich eine Taste, die den Griff zum Smartphone überflüssig …
Bose-Kopfhörer unterstützt Google Assistant
Tabs in Chrome stummschalten
Wenn eine Webseite aufdringliche Musik spielt oder Werbevideos aufpoppen, können Chrome-Benutzer einfach den Sound abstellen. Das geht sogar ohne Ad-Blocker.
Tabs in Chrome stummschalten
Elefantastisch: Reden wie ein Dickhäuter
Elefanten kommunizieren durch Bewegung ihres Rüssels und mit Lauten. Jetzt gibt es eine Art "Übersetzungsservice", der menschliche Sprache in Elefantensprache übersetzt.
Elefantastisch: Reden wie ein Dickhäuter

Kommentare