In vielen Mac-Programmen ist die Funktion "Sichern unter" unter dem Menüpunkt "Sichern" zu finden. Foto: dpa-infocom

Tipp für Mac-Apps: Die Funktion "Speichern unter" finden

Manche Mac-Programme bieten keine direkte Möglichkeit, den Speicherort für eine Datei festzulegen. Aber ein kleiner Umweg führt in solchen Fällen zum Ziel. Denn die Funktion "Speichern unter" ist ein wenig versteckt.

Meerbusch (dpa-infocom) - Windows-Benutzer können ihre Dateien fast immer durch die Funktion "Speichern unter" im Menü "Datei" an einem beliebigen Ort speichern. Bei vielen Mac-Apps fehlt diese praktische Funktion scheinbar. Über einen Klick mehr lässt sie sich aber finden.

Wenn man beispielsweise mit dem Programm "Pages" ein neues Dokument erstellt, lässt sich der Speicherort des Dokuments nur über Umwege an einem beliebigen Ort speichern.

Dazu muss man als Erstes im Menü auf "Ablage" klicken und anschließend "Sichern" auswählen. Jetzt erscheint ein Fenster mit der Funktion "Sichern unter". Hier auf den nach unten zeigenden Pfeil neben dem Dateinamen klicken. Anschießend kann man auf der Festplatte navigieren und einen passenden Ort für die Datei aussuchen. Abschließend noch auf "Sichern" klicken, damit die Datei auch wirklich gespeichert wird.

Mehr Computer-Tipps

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nur drei Prozent würden Facebook-AGB komplett zustimmen
Viele Internetnutzer machen sich nicht die Mühe, die AGBs von Diensten gründlich zu studieren, bevor sie zustimmen. Auch wer ein Facebook-Konto erstellt, übergeht oft …
Nur drei Prozent würden Facebook-AGB komplett zustimmen
App-Installation aus anderen Quellen ändert sich bei Android
Android-Nutzer beziehen die meisten Apps über den Googles Play Store. Stammen die Anwendungen aus anderen Quellen, wird für die Installation eine Zustimmung verlangt. …
App-Installation aus anderen Quellen ändert sich bei Android
Aktive Minderheit postet laut Analyse viele Hass-Kommentare
Haben Nutzer von sozialen Medien wie Facebook einen Hang zum Hass? Nein, sagt eine neue Studie. Hinter Posts, die andere beleidigen, herabwürdigen oder beschimpfen, …
Aktive Minderheit postet laut Analyse viele Hass-Kommentare
Dating-Apps versagen im Test beim Datenschutz
Dating-Apps wissen mehr über ihre Nutzer als mancher enge Freund. Doch viele Apps schützen diese Informationen nicht. Im Gegenteil: Einige Anbieter teilen intimste …
Dating-Apps versagen im Test beim Datenschutz

Kommentare