Über die Rubrik "Trackpad" können Mac-Nutzer die Option "Klick durch Tippen" erreichen. Foto: dpa-infocom

Tippen statt Klicken auf dem Mac

Windows-Benutzer tippen nur kurz aufs Trackpad, um einen Mausklick auszulösen. Wer das auch auf einem Apple Mac haben möchte, muss nur die Einstellungen ändern.

Meerbusch (dpa-infocom) – Windows-Nutzer kennen die Funktion: Auf den Rechnern reicht ein leichter Fingertipp auf das Trackpad des Notebooks, um einen Mausklick auszulösen. Bein Apple Mac geht das nicht so einfach: Hier muss auf das Trackpad gedrückt werden, bis es knackt. Es sei denn, man ändert eine Einstellung.

Wer sein Mac-Touchpad so umstellen will, dass schon ein leichtes Antippen zum Auslösen eines Mausklicks genügt, der öffnet zunächst die Einstellungen – etwa über das Zahnrad-Symbol unten im Dock. Danach zur Rubrik "Trackpad" navigieren. Oben dann zum Tab "Zeigen und Klicken" wechseln und dort den Haken bei der Option "Klick durch Tippen" setzen. Die Änderung wird sofort wirksam.

Mehr Computertipps

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Fake News: Facebook will Verantwortung übernehmen
New York - Facebook will auch in Deutschland härter gegen die Verbreitung gefälschter Nachrichten vorgehen. Dennoch reißt die Kritik an dem sozialen Netzwerk nicht ab. …
Fake News: Facebook will Verantwortung übernehmen
Videoplattform Vine schließt - Das müssen User jetzt wissen
Berlin - Vine-Nutzer aufgepasst! Ab dem heutigen Dienstag können Sie die beliebte Webseite mit den 6,5 Sekunden langen Videos nicht mehr nutzen. Ganz müssen Sie aber …
Videoplattform Vine schließt - Das müssen User jetzt wissen
Diese Gefahr aus dem Internet bedroht unsere Kinder
Berlin - Kontaktaufnahmen mit dem Ziel sexueller Gewalt, Anbahnung von Kinderprostitution: In der digitalen Welt sind Minderjährige nur unzureichend geschützt. Das soll …
Diese Gefahr aus dem Internet bedroht unsere Kinder
Facebook will akustische Hilfen für Blinde einführen
Berlin - Facebook will das größte soziale Netzwerk mithilfe künstlicher Intelligenz besser nutzbar machen für Blinde und andere Behinderte.
Facebook will akustische Hilfen für Blinde einführen

Kommentare