Tipps für Schniefnasen

-

Um den Schnupfen loszuwerden, sollte man viel trinken, vor allem Wasser und Tee. Das hält den Schleim flüssig. Durch die Erkrankung verliert der Körper durch Schweiß außerdem mehr Flüssigkeit.

Die Raumluft sollte nicht zu trocken sein. Auf der oberen Schicht der Schleimhäute sitzen winzige Flimmerhärchen, die schädliche Partikel durch wellenartige Bewegungen abtransportieren. Das können sie nur, wenn sie feucht sind.

Nasenspray lässt die Schleimhäute abschwellen und das Atmen fällt wieder leichter. Doch sollte man es nie länger als zehn Tage am Stück verwenden. Dann tritt eine Gewöhnung ein, die Schleimhäute können austrocknen.

Medikamente lindern zwar Symptome wie Kopfschmerzen und Fieber, doch haben sie einen unerwünschten Nebeneffekt: Der Kranke fühlt sich zu früh gesund, schont sich nicht und erhöht die Wahrscheinlichkeit für einen Rückfall.

Zum Lösen des Schleims gibt es eine Reihe pflanzlicher Präparate mit wirksamen ätherischen Ölen, zum Beispiel Euka-lyptus- und Thymianöl oder auch Eufeuextrakt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wieder Störung im Vodafone-Netz - 1.900 Beschwerden seit Samstagmorgen
Münchner Kunden klagen über Störungen beim Provider Vodafone. Internet- und Fernsehdienste sind betroffen.
Wieder Störung im Vodafone-Netz - 1.900 Beschwerden seit Samstagmorgen
Nächstes Android soll Kamera- und Mikrofonzugang beschränken
Gute Nachrichten für Android-Nutzer: In der kommenden Version des Betriebssystems wird darauf Wert gelegt, dass Apps nicht dauerhaft auf Mikrofon und Kamera zugreifen …
Nächstes Android soll Kamera- und Mikrofonzugang beschränken
Spiele-Charts: Von Herzklopfen und Prügelknaben
Gegensätzlicher könnten die Vorlieben der iOS-Gamer kaum sein: Während die einen derzeit einer interaktiven Bilderbuchromanze verfallen sind, bringen die anderen …
Spiele-Charts: Von Herzklopfen und Prügelknaben
Top-Apps: Medaillenfieber und der perfekte Schlag
In Pyeongchang ‎regnet es derzeit Medaillen. Auch die App Charts stehen diese Woche ganz im Zeichen der Olympischen Winterspiele und deren Übertragung. Denn besonders …
Top-Apps: Medaillenfieber und der perfekte Schlag

Kommentare