Tipps für Schniefnasen

-

Um den Schnupfen loszuwerden, sollte man viel trinken, vor allem Wasser und Tee. Das hält den Schleim flüssig. Durch die Erkrankung verliert der Körper durch Schweiß außerdem mehr Flüssigkeit.

Die Raumluft sollte nicht zu trocken sein. Auf der oberen Schicht der Schleimhäute sitzen winzige Flimmerhärchen, die schädliche Partikel durch wellenartige Bewegungen abtransportieren. Das können sie nur, wenn sie feucht sind.

Nasenspray lässt die Schleimhäute abschwellen und das Atmen fällt wieder leichter. Doch sollte man es nie länger als zehn Tage am Stück verwenden. Dann tritt eine Gewöhnung ein, die Schleimhäute können austrocknen.

Medikamente lindern zwar Symptome wie Kopfschmerzen und Fieber, doch haben sie einen unerwünschten Nebeneffekt: Der Kranke fühlt sich zu früh gesund, schont sich nicht und erhöht die Wahrscheinlichkeit für einen Rückfall.

Zum Lösen des Schleims gibt es eine Reihe pflanzlicher Präparate mit wirksamen ätherischen Ölen, zum Beispiel Euka-lyptus- und Thymianöl oder auch Eufeuextrakt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kompaktkamera mit Spiegelreflex-Sensor und Festbrennweite
Fujifilm will eine neue Kompaktkamera auf den Markt bringt. Sie heißt XF10 und zeichnet sich durch einen großen Sensor aus. Das Modell weist aber auch noch eine andere …
Kompaktkamera mit Spiegelreflex-Sensor und Festbrennweite
Mit Sprachassistenten arbeitet jeder fünfte Internetnutzer
Sprachassistenten erfreuen sich einer immer größeren Beliebtheit. Mittlerweile nutzt jeder fünfte Verbraucher einen solchen Helfer. Die Übrigen stehen den digitalen …
Mit Sprachassistenten arbeitet jeder fünfte Internetnutzer
Top Apps: Fotos bearbeiten im iPhone und iPad
Die App-Charts dieser Woche stehen im Zeichen der Bildbearbeitung: Das Programm "Affinity Photo" von Serif Labs landete auf Platz 4 der meistgekauften iPad-Apps. Eine …
Top Apps: Fotos bearbeiten im iPhone und iPad
iOS-Game-Charts: Gekonnt springen oder Bälle schießen
Der All-time Klassiker "Doodle Jump" begeistert noch immer. Mit Doodle begeben sich die iOS-Nutzer in eine bunte und temporeiche Spielewelt voller Sprünge und Rennen. …
iOS-Game-Charts: Gekonnt springen oder Bälle schießen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.