+
Mehr Schutz für 1 Euro pro Monat. Infos: www.schutzranzen.com.

Tolle Idee aus Grünwald

Digitale Warnweste soll Kinder auf dem Schulweg schützen

  • schließen

Grünwald  - Schulkinder leben gefährlich: Alle 18 Minuten kommt in Deutschland ein Kind im Straßenverkehr zu Schaden, jeden vierten Tag ist ein Todesfall zu beklagen. Die Initiative „Schutzranzen“ will mithelfen, diesen schlimmen Zustand zu ändern – durch eine Art digitale Warnweste.

Dabei läuft eine App sowohl auf dem Smartphone des Autofahrers als auch auf dem Handy des Kindes. Per GPS wird ermittelt, ob ein fahrendes Auto und ein Kind einen bestimmten Sicherheitsabstand unterschreiten. Dann schlägt die App im Auto Alarm, und der Fahrer kann – hoffentlich – rechtzeitig bremsen.

Hinter dem „Schutzranzen“ steht Internetberater Walter Hildebrandt aus Grünwald. Er hat ein bemerkenswert durchdachtes System entwickelt, auf das mittlerweile auch schon Autohersteller aufmerksam wurden und das vom Ranzenhersteller Scout unterstützt wird. Dank GPS kann der Fahrer quasi um die Ecke schauen – und wird auf Kinder aufmerksam gemacht, die noch gar nicht in seinem Blickfeld sind.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Retro-Telefon Nokia 3310: Austausch statt Reparatur
Nostalgikern sollte das Herz höher schlagen: Das Nokia 3310 ist wieder da. Wer sich für die neuaufgelegte Version des Uralt- Telefons entscheidet, sollte wissen: Im Fall …
Retro-Telefon Nokia 3310: Austausch statt Reparatur
Dragon Ball Xenoverse 2 kommt für Nintendo Switch
Mit Son Goku ein Kamehameha abfeuern oder mit Piccolo auf Vegeta losgehen - das geht in "Dragon Ball Xenoverse 2" von Bandai Namco. Das Spiel soll nun auch für die …
Dragon Ball Xenoverse 2 kommt für Nintendo Switch
Whatsapp-Ortungs-Funktion: So sieht man, wo die Freunde gerade sind
München - Eine neue Testversion von WhatsApp ermöglicht es, seine Freunde in Echtzeit zu Orten. Kommt das Update bald auch nach Deutschland? 
Whatsapp-Ortungs-Funktion: So sieht man, wo die Freunde gerade sind
Knapp jeder Zweite hat Gesundheits-Apps auf dem Smartphone
Unser Leben wird immer mehr über das Smartphone geregelt und kontrolliert. Von Nachrichten-Apps bis hin zur Scanner-App. Gesundheits-Applikationen liegen ebenfalls stark …
Knapp jeder Zweite hat Gesundheits-Apps auf dem Smartphone

Kommentare