+
Mehr Schutz für 1 Euro pro Monat. Infos: www.schutzranzen.com.

Tolle Idee aus Grünwald

Digitale Warnweste soll Kinder auf dem Schulweg schützen

  • schließen

Grünwald  - Schulkinder leben gefährlich: Alle 18 Minuten kommt in Deutschland ein Kind im Straßenverkehr zu Schaden, jeden vierten Tag ist ein Todesfall zu beklagen. Die Initiative „Schutzranzen“ will mithelfen, diesen schlimmen Zustand zu ändern – durch eine Art digitale Warnweste.

Dabei läuft eine App sowohl auf dem Smartphone des Autofahrers als auch auf dem Handy des Kindes. Per GPS wird ermittelt, ob ein fahrendes Auto und ein Kind einen bestimmten Sicherheitsabstand unterschreiten. Dann schlägt die App im Auto Alarm, und der Fahrer kann – hoffentlich – rechtzeitig bremsen.

Hinter dem „Schutzranzen“ steht Internetberater Walter Hildebrandt aus Grünwald. Er hat ein bemerkenswert durchdachtes System entwickelt, auf das mittlerweile auch schon Autohersteller aufmerksam wurden und das vom Ranzenhersteller Scout unterstützt wird. Dank GPS kann der Fahrer quasi um die Ecke schauen – und wird auf Kinder aufmerksam gemacht, die noch gar nicht in seinem Blickfeld sind.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Köln wird zur Spielwiese: Gamescom öffnet für alle Besucher
Für Computer- und Videospielfans hat das Warten ein Ende: Nach einem reinen Tag für Fach- und Medienbesucher dürfen bei der Gamescom in Köln nun alle rein. …
Köln wird zur Spielwiese: Gamescom öffnet für alle Besucher
Achtung! Ihr Handy sollten Sie nicht vor sich auf den Tisch legen
Für viele ist es längst Gewohnheit: Sie legen ihr Handy auf den Tisch, sobald sie sich hinsetzen. Doch das sollten Sie tunlichst vermeiden.
Achtung! Ihr Handy sollten Sie nicht vor sich auf den Tisch legen
Opera stellt Entwicklung von Datenspar-App Max ein
Wer mit Opera Max den Datenverbrauch auf seinem Smartphone minimiert, der muss in Zukunft eine Alternative suchen: Der Browserentwickler Opera will an der Datenspar-App …
Opera stellt Entwicklung von Datenspar-App Max ein
Notfall-Pass auf dem iPhone
Auf Wunsch lässt sich das iPhone zu einer wichtigen Informationsquelle für Notfall-Retter machen: Das Smartphone verrät wichtige Daten zur Gesundheit.
Notfall-Pass auf dem iPhone

Kommentare