Tomatenmarmelade auf Marsbrot

- Marsbrot mit grüner Tomatenmarmelade, Spirulinagnocchis oder Kartoffel- und Tomatenblätterteig sind Menüs, die Astronauten auf dem Mars speisen könnten. Die europäische Weltraumagentur ESA hat mit Köchen und Lebensmitteldesignern Rezepte entworfen, die mit nur wenigen, auch im Weltraum züchtbaren Zutaten hergestellt werden können.

Die Rezepte basierten alle auf neun Zutaten, die nach Ansicht der ESA auch in Treibhäusern zukünftiger Kolonien auf dem Mars oder anderen Planeten gepflanzt werden können, während Kräuter, zusätzliche Gemüse, Salz, Pfeffer und andere Gewürze von der Erde mitgenommen werden müssten. "Wir wollen auf künftigen Langzeit-Weltraummissionen wie zum Mars mehr als 40 Prozent der Astronautennahrung lokal produzieren", erklärt Christophe Lasseur, ESAKoordinator für Lebenserhaltungssysteme.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Let's-Play-Videos ziehen mehr Zuschauer an
Gamern beim Spielen zusehen - das ist für Millionen Deutsche interessant. Eine Umfrage beweist sogar, dass es immer mehr Nutzer gibt.
Let's-Play-Videos ziehen mehr Zuschauer an
Angebliches Google-Gewinnspiel: So schützen Sie sich
In letzter Zeit werden Internetnutzer immer wieder von seriösen Seiten auf angebliche Gewinnspielseiten weitergeleitet. Was steckt dahinter und was können Sie dagegen …
Angebliches Google-Gewinnspiel: So schützen Sie sich
Pokémon Go auf Apple-Geräten bald nur noch mit iOS 11
Ohne iOS 11 kein Pokemon Go: Das sollten Spieler wissen. Bis Ende Februar müssen sie sich auf die neuen Geräte-Voraussetzungen eingestellt haben.
Pokémon Go auf Apple-Geräten bald nur noch mit iOS 11
Bastelcomputer Cubieboard erhält mehr Leistung
Das Cubieboard 6 ist im Handel. Die neue Version des Bastelcomputers ist leistungsstärker als sein Vorgänger. Erstmals dabei sind WLAN und Bluetooth als drahtlose …
Bastelcomputer Cubieboard erhält mehr Leistung

Kommentare