+
So waghalsig kann sich Lara Croft in "Tomb Raider" nun auch unter Linux ins Seil werfen. Foto: Square Enix

"Tomb Raider" für Linux veröffentlicht

Wer Linux nutzt und Fan von Lara Croft ist, hat Grund zur Freude: Die toughe Archäologin ist mit ihren explosiven Spiel-Abenteuern jetzt auch auf dem alternativen Betriebssystem einsatzbereit.

Berlin (dpa/tmn) - 2013 kehrte Lara Croft in "Tomb Raider" zurück. Nun ist das Archäologen-Abenteuer mit ordentlich Blei in der Luft auch für Linux verfügbar.

Dahinter steckt das Unternehmen Feral Interactive, das auch schon "Alien Isolation" oder "XCOM2" auf das alternative Betriebssystem portiert hat. Laras Abenteuer brauchen mindestens Ubuntu 14.04 oder Steam OS 2.0 (64 Bit), einen halbwegs aktuellen Prozessor, vier bis acht Gigabyte (GB) Arbeitsspeicher und eine Grafikkarte mit mindestens einem GB Speicher. Das Spiel wird über die Downloadplattform Steam vertrieben.

Infos zu Tomb Raider für Linux (engl.)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Fake News: Facebook will Verantwortung übernehmen
New York - Facebook will auch in Deutschland härter gegen die Verbreitung gefälschter Nachrichten vorgehen. Dennoch reißt die Kritik an dem sozialen Netzwerk nicht ab. …
Fake News: Facebook will Verantwortung übernehmen
Videoplattform Vine schließt - Das müssen User jetzt wissen
Berlin - Vine-Nutzer aufgepasst! Ab dem heutigen Dienstag können Sie die beliebte Webseite mit den 6,5 Sekunden langen Videos nicht mehr nutzen. Ganz müssen Sie aber …
Videoplattform Vine schließt - Das müssen User jetzt wissen
Diese Gefahr aus dem Internet bedroht unsere Kinder
Berlin - Kontaktaufnahmen mit dem Ziel sexueller Gewalt, Anbahnung von Kinderprostitution: In der digitalen Welt sind Minderjährige nur unzureichend geschützt. Das soll …
Diese Gefahr aus dem Internet bedroht unsere Kinder
Facebook will akustische Hilfen für Blinde einführen
Berlin - Facebook will das größte soziale Netzwerk mithilfe künstlicher Intelligenz besser nutzbar machen für Blinde und andere Behinderte.
Facebook will akustische Hilfen für Blinde einführen

Kommentare