+
Gute Nacht: Dieser Bär rettet zwar nicht die Welt, macht dafür aber beim Schlafen eine gute Figur.

Top 5 Fundstücke: Tierbabys retten die Welt

Unsere Netz-Fundstücke nicht nur für Tierliebhaber: Süße Dinge beim Einschlafen, ein Choleriker, der Tiere beschimpft und ein etwas anderer Lösungsvorschlag für die Finanzkrise.

Diese Leidenschaft braucht keine Sprache: Die Betreiber des englischsprachigen Blogs Zooborns.com tragen Bilder von neugeborenen Tieren zusammen. Fotos aus Aquarien und Zoos der ganzen Welt, frisch geschlüpfte Enten und neugeborene Gorillas sind der einzige Inhalt der Seite, sortiert nach Gattung und Heimatzoo. Auch der Berliner Zoo ist in der Liste vertreten mit seinem Nilpferd-Baby Paula.

Das Nachwuchs-Hippo hat Fans auf der ganzen Welt. Auch T-Online widmet sich Paula mit einem Video.

Kleine Tiere scheinen die Menschen zu begeistern. Und kleine einschlafende Tiere? Dieser Sparte widmet sich das Blog cutethingsfallingasleep.com, auf deutsch: süße Dinge schlafen ein. Zwar verirren sich auch manchmal Menschen-Babys in die Aufnahmen, meist aber werden Tier-Kinder gefilmt. Beim Einschlafen. Nicht mehr, nicht weniger. (via nomnomnom)

Dieser Mensch hat kein Herz für flauschige Tier-Babys: Auf Fuck You, Penguin beschimpft ein Blogger die Tierwelt. (Zwar auf englisch, aber leicht zu verstehen.) Er vergleicht Schwäne mit aufgeblasenen Porsche-Fahrern und Ziegen mit arroganten Popsternchen. Er spricht die Tiere direkt an und wirkt dabei so herrlich unbeholfen, dass es einfach Spaß macht, die Texte zu lesen. So ganz ernst sind sie wohl auch nicht gemeint.

Lukas Heinser vom Blog Coffee and TV macht keinen Hehl um seine Liebe für Natalie Portman. Die amerikansiche Schauspielerin wiederum begeistert sich wohl weniger für den Blogger, dafür umso mehr für Hunde-Babys. Ihre (wohl eher ironisch gemeinte) Lösung der weltweiten Finanzkrise fällt deshalb ganz einfach aus.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Falsche Drittanbieter-Forderungen: So wehren Sie sich
Fünf Euro für ein Klingelton-Abo? Und 2,99 Euro für einen Download, an den sich niemand erinnert? Solche Posten tauchen immer wieder in Mobilfunkrechnungen auf und …
Falsche Drittanbieter-Forderungen: So wehren Sie sich
ARM kündigt Chip für künstliche Intelligenz an
Smartphones und andere mobile Geräte werden bald viel besser Aufgaben künstlicher Intelligenz bewältigen können. Dafür sollen neue Chipdesigns von ARM sorgen. Und Apple …
ARM kündigt Chip für künstliche Intelligenz an
Router im Test: Mit welchem Gerät Sie am schnellsten online gehen
Und hopp! So ein schnelles Internet wünscht sich jeder. Klappt aber nicht immer. Lesen Sie, wie die Stiftung Warentest Router bewertet. Den Router zu wechseln, lohnt …
Router im Test: Mit welchem Gerät Sie am schnellsten online gehen
Dateien per Bluetooth empfangen
Kleine Datenmengen lassen sich bequem mit Hilfe des Funkstandards Bluetooth austauschen. Das funktioniert auch zwischen Rechner und Handy.
Dateien per Bluetooth empfangen

Kommentare