Pimp deinen Chat: Mit "Bitmoji" können Nutzer ihr eigenes Emoji bastlen. Foto: App-Store von Apple/dpa

Beliebte Programme

Top Ten der iOS-Apps: Wie werde ich selbst zum Emoji?

Beim Chatten immer nur dieselben langweiligen Emojis verwenden? Nö, danke. Dank einer App können sich Nutzer individuelle Avatare basteln. Gleich mehrere kreative Programme sind gerade in den App-Charts vertreten.

Berlin (dpa-infocom) - Malen nach Zahlen, Avatare basteln, kreativ sein: Mehrere solcher Programme fürs Smartphone und Tablet sind gerade in den Top Ten der iOS-Apps zu finden.

Mit "Bitmoji" (kostenlos) von Bitstrips können sich Chat-Fans ihren individuellen Emoji basteln. Und warum nicht mal selbst zum Comic-Avatar werden? Nutzer können sich eine neue Frisur, Nase oder Augen verpassen.

Hobby-Künstlern gefällt auch "Procreate" (10,99 Euro) - ein anspruchsvolles Zeichen-Tool für das iPad. Die App ist für den Apple-Pencil optimiert und bietet eine breite Palette an Farben und Pinseln.

Wer sich an die Malerei erst einmal heranarbeiten will, kann dies mit "Pixel Art - Malen nach Zahlen" (kostenlos) von Easybrain versuchen. Bei dieser App liegt der Fokus auf dem Malen als Entspannung.

Meistgekaufte iPhone-Apps

Platz App-Name Entwickler Preis in Euro
1 Threema Threema GmbH 3,49
2 Blitzer.de PRO Eifrig Media 0,49
3 The Room: Old Sins Fireproof Games 5,49
4 Minecraft Mojang 7,99
5 Plague Inc. Ndemic Creations 0,99
6 Oje, ich wachse! Domus Technica 2,29
7 Facetune Lightricks Ltd. 4,49
8 Hitman Sniper SQUARE ENIX INC 0,49
9 iScanner - Dokumenten Scanner. BPMobile 5,49
10 AutoSleep Schlaftracker Tantsissa 3,49

Meistgeladene iPhone-Apps

Platz App-Name Entwickler Preis in Euro
1 Knife Hit Ketchapp kostenlos
2 WhatsApp Messenger WhatsApp Inc. kostenlos
3 YouTube: Ansehen & Entdecken Google, Inc. kostenlos
4 Instagram Instagram, Inc. kostenlos
5 Bitmoji Bitstrips kostenlos
6 Snapchat Snap, Inc. kostenlos
7 Google Maps - GPS Navigation Google, Inc. kostenlos
8 Splashy! Voodoo kostenlos
9 Messenger Facebook, Inc. kostenlos
10 Facebook Facebook, Inc. kostenlos

Meistgekaufte iPad-Apps

Platz App-Name Entwickler Preis in Euro
1 The Room: Old Sins Fireproof Games 5,49
2 GoodNotes 4 Time Base Technology Limited 8,99
3 Minecraft Mojang 7,99
4 The Room Fireproof Games 1,09
5 Procreate Savage Interactive Pty Ltd 10,99
6 The House of da Vinci Blue Brain Games 5,49
7 WzPad für WhatsApp Pro Wzp Solutions Lda 3,49
8 Duet Display Duet, Inc. 10,99
9 The Room Two Fireproof Games 2,29
10 Threema Threema GmbH 3,49

Meistgeladen iPad-Apps

Platz App-Name Entwickler Preis in Euro
1 Amazon Prime Video AMZN Mobile LLC kostenlos
2 Netflix Netflix, Inc. kostenlos
3 WzPad für WhatsApp für iPad Wzp Solutions Lda kostenlos
4 YouTube: Ansehen & Entdecken Google, Inc. kostenlos
5 Pixel Art - Malen nach Zahlen Easybrain kostenlos
6 Taschenrechner Pro+ für iPad Apalon Apps kostenlos
7 Microsoft Word Microsoft Corporation kostenlos
8 Google Maps - GPS Navigation Google, Inc. kostenlos
9 ZDFmediathek ZDF kostenlos
10 Amazon Amazon kostenlos

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Streaming erstmals stärker als CD
Zeitenwende auf dem Musikmarkt: Erstmals wird mit Streaming mehr Umsatz gemacht als mit der guten alten CD. Damit geht eine Ära zu Ende, die auch in Deutschland ihren …
Streaming erstmals stärker als CD
Aktuelle Auto-Digitalradios nerven mit Stummschaltung
Das terrestrische Digitalradio DAB+ hat in aktuellen Autoradios oftmals einen schlechten Empfang. Bei schwachem Signal schalten die Geräte dann stumm. Eine Umschaltung …
Aktuelle Auto-Digitalradios nerven mit Stummschaltung
Microsoft hat Skype 8.0 veröffentlicht
Die neue Skypeversion 8.0 bringt einige neue Funktionen - und bedeutet das Ende für alle Vorgängerversionen. Ab September gibt es nur noch mit Skype 8.0 Zugang zur …
Microsoft hat Skype 8.0 veröffentlicht
iOS 12 kommt mit 60 frischen Emojis
Für manche Situationen und Gefühle hatten iPhone-Nutzer bislang nicht das passende Emoji, um die digitale Botschaft rund zu machen. Im Herbst will Apple Nachschub …
iOS 12 kommt mit 60 frischen Emojis

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.