Topliste: Die zehn besten Online-Musikportale

Sie hören am Computer gerne Musik? Dann ist unsere Topliste zu zehn Musikportalen für Sie genau das Richtige.

Neu-Bei den etablierten Online-Musikhändlern können Sie Musikstücke zwar meist Probehören, doch der Spass ist in der Regel nach 30 Sekunden vorbei. Dabei gibt es abseits der großen Musikläden zahlreiche Seiten, auf denen Sie in den vollen Hörgenuss kommen und noch einiges mehr mit Ihrer Lieblingsmusik machen können. Hier unsere Top 10 der Online-Musikportale:

Screenshot deezer.com

Deezer.com: Bei Deezer gibt es aktuelle Musik von bekannten und weniger bekannten Bands. Musiktitel können Sie direkt online anhören und in der Community die Lieblingstitel anderer Nutzer entdecken. Außerdem können Sie eine eigene Abspielliste anlegen.

Last.fm: Last.fm trifft fast immer ihren Musikgeschmack. Denn auf Basis dessen, was Sie gerne hören spielt der Dienst ähnliche Titel und ähnliche Musikstile ab - egal ob Rock oder Oldies, Pop oder Jazz, Electro oder Techno. Nach der kostenlosen Registrierung können Sie eine eigene Favoritenliste anlegen.

Songza.com: Bei Songza bekommen Sie zu den gesuchten Musiktiteln oder Interpreten in vielen Fällen auch gleich das passende Musikvideo bei Youtube mitgeliefert.

Musicovery.com: Musik hat viel mit Emotion und Stimmungen zu tun. Bei Musicovery können dies deshalb auf einem Stimmungsbarometer Ihre aktuelle Laune angeben und Musicovery empfiehlt Ihnen dazu passende Musiktitel, die Sie in der Regel dann auch in voller Länge anhören können.

Screenshot Jamendo.com

Jamendo.com: Bei jamendo gibt es Musik aus aller Welt, mit Communityfunktion und unterschiedliche Möglichkeiten neue Musikstücke zu finden.

Grooveshark.com: Sehr übersichtliche Bedienoberfläche, Favoritenlisten und eine gute Musikauswahl bietet Grooveshark. Küntsler, Musikstil oder Titel auswählen und sich berieseln lassen.

Hypem.com: Hypem durchforstet Musik-Blogs und Seiten von Musikfans nach neuen MP3-Musik-Dateien und hilft so, immer wieder auf unbekannte Perlen zu treffen. Natürlich will Hypem auch Musik verkaufen und verlinkt deswegen auf Amazon, eMusic und andere Läden.

Foxytunes.com: Foytunes grast ähnlich wie Hypem das Internet nach Musikdateien ab, bietet zusätzlich aber auch die passenden Videos, Lyrics und Hintergrundinfos zu den Künstlern.

Screenshot yamelo.com

Yamelo.com: Yamelo nimmt Sie mit auf eine Zeitreise durch die Musikgeschichte. Über einen Zeitstrahl können Sie die Tophits der Gegenwart und der Vergangenheit bis Mitte der 1960-er Jahre durchforsten und sich gleich das passende Musikvideo bei Youtube anschauen.

Purevolume.com: Der Name ist hier Programm. Hier geht es nicht um die leisen Töne, sondern um Rock, Alternative und Indie. Von manchen Künstlern können Sie die Songs sogar kostenlos herunterladen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Umfrage: Mehrheit wünscht sich Sicherheitssiegel im Internet
Die Internetnutzer in Deutschland fühlen sich beim Thema Sicherheit im Internet überfordert. Vor allem dem Versand wichtiger Dokumente über Kundenportale vertrauen nur …
Umfrage: Mehrheit wünscht sich Sicherheitssiegel im Internet
Bildbearbeitung Paintshop Pro bereit für Touch-Bedienung
Viel Neues und ein schnellerer Zugriff auf elementare Werkzeuge: Softwarehersteller Corel hat das Design des Bildbearbeitungsprogramms Paintshop Pro deutlich verwandelt.
Bildbearbeitung Paintshop Pro bereit für Touch-Bedienung
Werbeblocker im Internet bleiben erlaubt
Internet-Werbeblocker sind vielen Medienunternehmen ein Dorn im Auge, die mit Anzeigen Geld verdienen. Nun hat ein Gericht den Einsatz des umstrittenen Adblockers des …
Werbeblocker im Internet bleiben erlaubt
Überhitzungsgefahr: Neuer Akku-Ärger bei Samsungs Galaxy-Smartphones
Kunden des Elektronikriesen Samsung haben schon wieder Probleme mit überhitzenden Smartphone-Akkus.
Überhitzungsgefahr: Neuer Akku-Ärger bei Samsungs Galaxy-Smartphones

Kommentare