+
Wie in Hollywood: Die Topmodels spielten eine Szene aus dem Film American Beauty nach.

Germany's Next Topmodel

Topmodels: Sarina ist keine American Beauty

In der dreizehnten Folge wurden die Kandidatinnen nackt auf Rosenblättern gebettet und Victoria Beckham war ausnahmsweise mal kaum zickig.

Fußball kann den Topmodels nichts anhaben: Nachwievor war ProSieben am Donnerstagabend Quotensieger in der Zielgruppe. Vier Millionen Menschen guckten den Topmodels zu, davon drei Millionen aus der werberelevanten Gruppe der 14- bis 49-Jährigen.

Es gab aber auch viel zu bieten: Erst nackte Haut, als die Kandidatinnen nackt auf Rosenblättern gebettet eine Schlüsselszene des Films "American Beauty" nachspielen sollten, dann mussten sie ihre Schultern für das Shooting einer Handywerbung entblößen. Wer sich wo wie schlug und warum Marie und Mandy Ganzkörpershootings für die Zukunft abhaken können, fasst der Stern lesenswert zusammen.

Obwohl Mandy eigentlich gute Karten hatte - sie punktete beim Stargast in der Jury, Victoria Beckham. "Ich denke, sie sieht aus wie ein Model", urteilte das Society-Girl. Die Frankfurter Rundschaukritisiert die Sendung mit dem Fokus auf ihren Besuch und vermisst die gewohnte Zicke: "Leider guckte die berühmteste Spielerfrau des Planeten nur ein ganz bisschen schnippisch, typisch britische Boshaftigkeiten blieben aus."

Am Ende kriegte Sandy, das Küken der Sendung, kein Foto und muss nun zurück nach Uelzen fliegen. Das Blog Styleranking sah das ja schon voraus und der Promipranger hätte lieber gesehen, dass Jessica geht. Sie hatte Probleme, sich für das Rosenshooting auszuziehen, weil das ihrem Freund nicht gefalle. Wer's verpasst hat kann die komplette Folge auf ProSieben.de angucken.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Apple räumt Probleme mit Macbook-Tastaturen ein - kostenfreie Reparatur angeboten
Apple hat eingeräumt, dass es mit Tastaturen der neueren Macbook-Laptops Probleme gibt. Das US-amerikanische Technologieunternehmen reagiert mit kostenloser Reparatur.
Apple räumt Probleme mit Macbook-Tastaturen ein - kostenfreie Reparatur angeboten
Google schickt in Deutschland wieder Kamera-Autos auf die Straßen - das ist der Grund
Die Kamera-Autos von Google sind wieder auf den Straßen in Deutschland unterwegs - allerdings nicht, um ihr Bild-Material für den Online-Dienst Street View zu verwenden.
Google schickt in Deutschland wieder Kamera-Autos auf die Straßen - das ist der Grund
YouTube erlaubt Abo-Gebühren und Verkauf von Fanartikeln
YouTube und Instagram verschärfen ihren Konkurrenzkampf um Anbieter von Videoinhalten. Bei der Google-Videoplattform werden sie künftig auch Geld mit kostenpflichtigen …
YouTube erlaubt Abo-Gebühren und Verkauf von Fanartikeln
Google bringt eigene Podcast-App für Android
Podcasts erreichen immer mehr Zuhörer. Google schließt sich mit einer eigenen Android-App dem Boom an und will mit der Empfehlung von Inhalten auf Basis der …
Google bringt eigene Podcast-App für Android

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.