+
Schnipp, Schnapp: Manchen wurden die Haare geschnitten, andere kriegten nur eine neue Farbe.

Topmodels: Stinkefinger-Tessa fliegt nach Hause

Die fünfte Folge Germany's Next Topmodel: Neue Frisuren, neues Zuhause, nur eine fliegt raus. Thema der Sendung: Persönlichkeit.

Es ging um Persönlichkeit. Also neue Frisuren. Die 14 Mädchen wurden in die Hände der Stylisten übergeben und vergossen Krokodilstränen. Und Tessa ist raus - sie zeigte der Jury den Stinkefinger. Daraufhin musste sie gehen. Damit ist eigentlich alles gesagt. Wer sich die sensationelle Folge ansehen will, kann das bei ProSieben tun.

13 Mädchen haben die fünfte Folge GNTM überstanden und kommen in die nächste Runde. Die aktuelle Staffel will und will kein Ende nehmen. Das beklagen auch die Synchronbloggerinnen vom Modeblog Les Mads, die in Echtzeit die Sendung kritisierten. Weil Tessa in dieser Folge aber mehr weinte als redete, gibt es kein Best of ihrer Sprüche. Tipp für nächste Woche: Sendung gucken und gleichzeitig die bissigen Kommentare lesen.

Bild.de zitierte Modelmama Heidi Klum zu Tessas Rauswurf: „Es war eine sehr schwierige Entscheidung, weil wir jemanden haben gehen lassen, den wir eigentlich ganz gut finden." "Den wir gut finden" heißt in diesem Fall wohl "die uns Quoten bringt". Dass der Quotenbringer Tessa gehen musste, hält der Stern für eine kleine Sensation. Zwischen grammatikalisch falschen Klum-Kommentaren und der Persönlichkeit der Kandidatinnen lässt der Stern-Autor kein gutes Haar an der Sendung.

Zentimeter für Zentimeter analysiert die Rheinische Post die Sendung. Welches Mädchen welche Frisur gekriegt hat und warum sie trotzdem genau so aussieht wie zuvor, bewertet der Autor.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Hilfe bei Problemen mit Airplay-Streaming
Hi-Fi-Geräte, die Musik aus dem Heimnetzwerk abspielen, müssen manchmal mit großen Datenmengen fertigwerden. Wenn mit der Musik etwa das passende Album-Cover auf dem …
Hilfe bei Problemen mit Airplay-Streaming
Lücke in WLAN-Verschlüsselung: Was Nutzer wissen sollten
Drahtloses Internet hat inzwischen einen ähnlichen Stellenwert wie Strom, Wasser oder Gas. Das WLAN soll verfügbar sein und reibungslos funktionieren. Nun verunsichert …
Lücke in WLAN-Verschlüsselung: Was Nutzer wissen sollten
Canon pflanzt großen APS-C-Sensor in Kompaktkamera
Spiegelreflexkameras sind generell sehr schwer. Das gilt nicht für Canons G1 X Mark III, obwohl es APS-C-Sensoren enthält. Doch das ist nicht die einzige Eigenschaft, …
Canon pflanzt großen APS-C-Sensor in Kompaktkamera
Huawei setzt mit "Mate 10 Pro" zur Aufholjagd an
Nicht nur smart, sondern auch intelligent - so preist Huawei sein neues Flaggschiff "Mate 10 Pro" an. Mit ihm will der chinesische Hersteller zur Weltspitze im …
Huawei setzt mit "Mate 10 Pro" zur Aufholjagd an

Kommentare