+
Gefahr aus dem Laptop: Toshiba ruft 40 00 Modelle zurück.

Toshiba ruft 40.000 Laptops zurück

Washington - Der japanische Konzern Toshiba, einer der fünf größten PC-Hersteller, ruft mehr als 40.000 Laptop-Rechner zurück. Bei den Mobilrechnern besteht die Gefahr der Überhitzung.

Betroffen sind Geräte der Typen Satellite T135, Satellite T135D und Satellite Pro T130. In über 120 Fällen sei es zu einer gefährlichen Hitzeentwicklung und teilweise zur Verformung gekommen, teilte die US-Behörde für Produktsicherheit am Donnerstag mit.

Die betroffenen Satellite-Modelle sind von August 2009 bis August 2010 weltweit verkauft worden. Die Verbraucherschützer raten allen Toshiba-Kunden, unverzüglich ein BIOS-Update für die Rechner von der Toshiba Website herunterzuladen. Dieses Programm kann feststellen, welche Rechner von der Überhitzung betroffen sind.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gamescom: Ein Blick auf Videospieler in Deutschland
In Köln trifft sich dieser Tage die Gamer-Szene. Sagt man. Doch ganz so leicht ist die Sache nicht. Die eine Szene gibt es längst nicht mehr, Videospiele sind aus der …
Gamescom: Ein Blick auf Videospieler in Deutschland
"Genesis Alpha One": Mit Klon-Labor auf Erkundungsfahrt
Auf der Suche nach einem neuen Planeten für die Menschheit erleben Spieler in "Genesis Alpha One" abwechslungsreiche Abenteuer. Das an sich bekannte Szenario wird als …
"Genesis Alpha One": Mit Klon-Labor auf Erkundungsfahrt
GAMESCOM: durchbuchstabiert, was sich in Köln abspielt
Zocken, Gucken, Kostümieren - zur Gamescom in Köln werden wieder Hunderttausende Spielefans erwartet. Ein Schwerpunkt ist in diesem Jahr der E-Sport, die Kanzlerin …
GAMESCOM: durchbuchstabiert, was sich in Köln abspielt
"Sparc" ist schweißtreibender Sport in virtueller Realität
Ein Highlight der Gamescom kommt vom isländischen Entwickler CCP Games und bringt virtuelle Realität und Sport zusammen. Bei "Sparc", einer absurden Mischung aus Tennis, …
"Sparc" ist schweißtreibender Sport in virtueller Realität

Kommentare