Training ist ein "genetischer Jungbrunnen" für ältere Menschen

- San Francisco/Hamilton - Körperliches Training ist für ältere Menschen eine Art genetischer Jungbrunnen. Das berichten Forscher um Mark Tarnopolsky vom McMaster University Medical Center in Hamilton (Kanada) im Journal "PLoS One" (online veröffentlicht).

Die Aktivität der Gene von durchtrainierten Senioren ähnelt derjenigen von jüngeren Menschen. Das Forscherteam hatte die Erbanlagen in den Kraftwerken der Zelle, den Mitochondrien untersucht, heißt es in einer Mitteilung der Wissenschaftler.

Mitochondrien haben ein eigenes, wenngleich sehr kleines Erbgut. Tarnopolsky und seine Kollegen verglichen die Aktivität dieser Gene in älteren Menschen vor und nach einer sechsmonatigen Trainingseinheit. Nach den Übungen glich das Aktivitätsmuster in den Mitochondrien der älteren Menschen (Altersdurchschnitt: 70 Jahre) wieder deutlich jenem in den Mitochondrien einer jüngeren Vergleichsgruppe (Altersdurchschnitt: 26 Jahre).

Die Studie maß zudem die Muskelstärke der älteren Probanden. Zu Beginn waren ihre Muskeln um 59 Prozent schwächer als jene der Jüngeren. Nach sechs Monaten mit wöchentlich zwei Übungseinheiten auf gewöhnlichen Fitnessgeräten waren die Älteren nur noch 38 Prozent schwächer als die jungen Erwachsenen.

"Wir waren von den Resultaten sehr überrascht", sagte Co-Autor Simon Melov. "Wir hatten erwartet, dass das Aktivitätsmuster der Gene in den älteren Erwachsenen gleich bleiben würde." Die Änderung in der Aktivität der Erbanlagen zeuge von einer "Umkehr der Alterung". Dies zeige, dass es niemals zu spät sei, um mit dem Training zu beginnen, ergänzte sein Kollege Tarnopolsky. Weitere Untersuchungen sollen zeigen, ob sich die Aktivität von Erbanlagen durch das Training auch in anderen Geweben des Körpers verändert.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Spiele-Charts: Von Herzklopfen und Prügelknaben
Gegensätzlicher könnten die Vorlieben der iOS-Gamer kaum sein: Während die einen derzeit einer interaktiven Bilderbuchromanze verfallen sind, bringen die anderen …
Spiele-Charts: Von Herzklopfen und Prügelknaben
Top-Apps: Medaillenfieber und der perfekte Schlag
In Pyeongchang ‎regnet es derzeit Medaillen. Auch die App Charts stehen diese Woche ganz im Zeichen der Olympischen Winterspiele und deren Übertragung. Denn besonders …
Top-Apps: Medaillenfieber und der perfekte Schlag
Anbieter ringen um richtigen Weg beim Breitbandausbau
Wie schnell ist das Internet? Diese Frage dürfte in Deutschland je nach Standort unterschiedlich beantwortet werden. Die Anbieter machen nach eigenem Bekunden zwar Tempo …
Anbieter ringen um richtigen Weg beim Breitbandausbau
Snapdragon 845 sendet Bluetooth an mehrere Lautsprecher
Musik kabellos auf mehrere Lautsprecher oder Kopfhörer zu übertragen - das ging bisher meist nur mit Multiroom-Systemen. Ein neuer Chip von Qualcomm rüstet nun das …
Snapdragon 845 sendet Bluetooth an mehrere Lautsprecher

Kommentare