+
Etwas größer und schneller: Der Nintendo New 3DS bietet im Vergleich zum Vorgänger zahlreiche Detailverbesserungen. Foto: Nintendo

Transfer bei Nintendo: So kommen Daten auf den neuen 3DS

Großostheim (dpa/tmn) - Mehr Buttons, mehr Leistung und größere Displays: Der New 3DS, die Neuauflage von Nintendos aktuellem Handheld, könnte auch für Besitzer des Vorgängers interessant sein. Beim Transfer gespeicherter Daten gibt es aber einiges zu beachten.

Update vom 15. Dezember 2016: Am heutigen Donnerstag erscheint "Super Mario Run" für Apple-Geräte. Nach "Pokemon Go" könnte es für Nintendo der zweite große App-Hit des Jahres 2016 werden. Wir haben bereits zusammengefasst, was Sie zu "Super Mario Run" für iPhone, iPad und iPod Touch wissen müssen.

Am Freitag (13. Februar) steht die Neuauflage von Nintendos 3DS in den Läden. Wer bereits eine ältere Version des Handhelds besitzt und gespeicherte Daten auf den New 3DS übertragen will, muss einiges beachten. Wichtig ist nach Angaben von Nintendo vor allem, dass sich Nutzer vor dem sogenannten Systemtransfer nicht mit ihrer Nintendo Network ID auf dem neuen Gerät registrieren. Das macht die Datenübertragung unmöglich.

Grundsätzlich gibt es mehrere Möglichkeiten, Spielstände und andere Daten vom alten auf den neuen 3DS zu bringen. Der simpelste Weg ist die Übertragung per WLAN. Dazu sollte man beide Handhelds ans Stromnetz anschließen und direkt nebeneinander platzieren, rät Nintendo. Der Prozess dauert dann etwa zwei Stunden.

Etwas schneller geht es, wenn man die Daten von der SD-Karte im alten 3DS erst auf seinen PC und dann von da auf die Mikro-SD im New 3DS kopiert. Dafür müssen 3DS-Besitzer die Speicherkarte im neuen Handheld aber erst per Schraubendreher entfernen. Wer schon im alten 3DS eine Mikro-SD verwendet hat, etwa per Adapter, kann diese auch direkt in seinen New 3DS schieben.

Bei allen drei Methoden müssen Nutzer vorher auf beiden Handhelds in den Einstellungen den Datentransfer aktivieren - ansonsten klappt die Übertragung nicht. Die NNID wird dabei grundsätzlich immer per Internet übertragen, nicht über die SD-Karte.

Der New 3DS bietet im Vergleich zum Vorgänger etwas größere Displays, zusätzliche Buttons, kürzere Ladezeiten und verbesserte 3D-Technik. Auf dem New 3DS laufen alle Spiele für den alten 3DS und dessen Vorgänger DS. In Zukunft soll es aber auch Titel geben, die nur auf dem neuen Handheld funktionieren.

Anleitung zum Systemtransfer von Nintendo (PDF)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Newsletter in RSS-Feed umwandeln
Wer im Internet auf dem Laufenden bleiben will, abonniert Newletter verschiedener Dienstleister. Weil viele User sie aber per E-Mail erhalten, fehlt ihnen oftmals die …
Newsletter in RSS-Feed umwandeln
Zwei neue APS-C-Kameras von Fujifilm
X100F und X-T20 - So heißen die zwei neuen Kameramodelle, die Fujifilm im Februar in den Handel bringt. X100F ist die jüngste Generation der Kompaktkameraserie X, X-T20 …
Zwei neue APS-C-Kameras von Fujifilm
3D-Städteansichten in Windows 10 abrufen
Kartendienste ermöglichen eine bessere Orientierung. Wer eine Gegend nicht kennt, kann sie sogar von oben in einer 3D-Ansicht studieren. Diese Funktion steht auch Usern …
3D-Städteansichten in Windows 10 abrufen
Darum sollten Sie diese beliebte Foto-App nicht nutzen
München - Die App „Meitu“ bietet besondere Möglichkeiten der Bildbearbeitung. Die sozialen Medien toben sich damit gerne aus. Doch für die neuen Filter zahlt man einen …
Darum sollten Sie diese beliebte Foto-App nicht nutzen

Kommentare