+
„Super Mario Run“ läuft auf iPhones und iPads mit dem Betriebssystem iOS 8 und neuer.

Allerdings gibt es einen Haken 

Traum aller Gamer: „Super Mario“ bald auf iOS 

Berlin - Damit dürfte der Traum vieler leidenschaftlicher Gamer in Erfüllung gehen: Das beliebte Konsolen-Spiel „Super Mario“ ist ab jetzt auch auf Apple-Geräten erhältlich. 

„Super Mario“ kommt bald auf iOS-Geräte: Das erste App-Abenteuer des Nintendo-Klempners mit dem Namen „Super Mario Run“ soll am 15. Dezember erscheinen. Erste Spielszenen zeigen das für Mario-Spiele typische Gameplay mit Münzen sammeln und über Abgründe springen sowie bekannten Gegnern wie Schildkröten, Pilzen und gefräßigen Pflanzen ausweichen. „Super Mario Run“ läuft auf iPhones und iPads mit dem Betriebssystem iOS 8 und neuer.

Die kostenlose Version bietet jedoch nur eingeschränkte Inhalte 

Der Download der App ist laut Nintendo kostenlos, dafür gibt es aber nur eingeschränkte Inhalte. Unbegrenztes Spiel kostet einmalig 9,99 Euro ohne weitere Kosten durch In-App-Käufe, wie Nintendo verspricht.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Simulation "Die Sims" kommt für Android und iOS
Das Computerspiel "Die Sims" ist das meistverkaufte PC-Spiel auf der Welt. Bald können auch iOS- und Android-Nutzer die App "Die Sims Mobile" herunterladen und eine …
Simulation "Die Sims" kommt für Android und iOS
"The Autocanonizer" erzeugt Kanon-Versionen aus Liedern
Es gibt Lieder, die sind speziell als Kanon geschrieben - "Pachelbels Kanon in D" oder "Bruder Jakob" etwa. Doch wie hört sich etwa "Over the Rainbow" als Kanon an?
"The Autocanonizer" erzeugt Kanon-Versionen aus Liedern
"Quarterquest": Rätselspaß und Stadtführung in einem
Eine Stadt auf unterhaltsame Art erkunden - das gelingt mit Quarterquest. Übersetzt heißt das Quartier-Rätsel. Der Name ist Programm, denn beim Spaziergang durch ein …
"Quarterquest": Rätselspaß und Stadtführung in einem
Für die Party-Musik ein eigenes Konto am Rechner einrichten
Für die Party haben die Gastgeber eine Playlist angelegt, die den Abend über spielt. Nun können sie den PC sperren und so niemand an die Playlist lassen. Oder sie lassen …
Für die Party-Musik ein eigenes Konto am Rechner einrichten

Kommentare