Bei macOS kann ein neuer Ordner erstellt werden, indem in das übergeordnete Verzeichnis gewechselt wird. Dann gleichzeitig die Tasten [Umschalt]+[Command]+[N] drücken. Foto: dpa-infocom

macOS

Tricks bei Erstellen neuer Ordner

Mac-Benutzer können auf verschiedene Weise einen neuen Ordner anlegen - und bei Bedarf auch gleich vorhandene Dateien übernehmen.

Meerbusch (dpa-infocom) - Eine ordentliche Festplatte ist vor allem eins: gut organisiert. Am besten so, dass man Dateien auf Anhieb finden kann. Ordner sind wie geschaffen dazu, gespeicherten Dateien eine Struktur zu geben.

Mac-Benutzer können im Finder von macOS neue Ordner bei Bedarf auch über die Tastatur anlegen - und das auf verschiedene Weise. So kann ein neuer Ordner erstellt werden, indem zuerst in das übergeordnete Verzeichnis gewechselt wird. Dann gleichzeitig die Tasten [Umschalt]+[Command]+[N] drücken. Jetzt den passenden Namen eintippen und mit Druck auf die [Enter]-Taste übernehmen - fertig.

Sollen einige bereits abgespeicherte Elemente in einen neuen Ordner verschoben werden, lässt sich der Vorgang noch weiter vereinfachen: Zuerst die entsprechenden Dateien und Verzeichnisse markieren, dabei bei Bedarf [Command] gedrückt halten, um mehrere Einträge anklicken zu können. Jetzt gleichzeitig [Command]+[Alt]+[N] drücken, einen Namen eintippen, dann wird der Ordner erstellt und die Auswahl hinein verschoben.

Mehr Computertipps

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bei iMessage Gif-Animationen einfügen
Um ihnen mehr Ausdruck zu verleihen, schmücken viele Messenger-Nutzer ihre Textnachrichten gern mit Bildern oder Piktogrammen. iMessage ermöglicht nun auch das Verwenden …
Bei iMessage Gif-Animationen einfügen
SSD-Festplatten gerade besonders günstig
Die Lese- und Schreibgeschwindigkeiten von SSD-Festplatten sind um ein Vielfaches höher als bei klassischen Festplatten. Wer darüber nachdenkt, seinen PC damit …
SSD-Festplatten gerade besonders günstig
Die Tricks der Warenbetrüger beim Onlineshopping
Im Internet sah alles so gut aus. Aber als die Ware ankommt, ist der Traum geplatzt: Immer wieder werden Online-Käufer mit manipulierten oder ausgetauschten Produkten …
Die Tricks der Warenbetrüger beim Onlineshopping
Bethesda will "Fallout 76" für PC online selbst vertreiben
"Fallout 76" soll im November 2018 erscheinen. Doch PC-Gamer werden das Multiplayer-Spiel dann nicht wie seine Vorgänger auf der Steam-Plattform finden. Besser sie …
Bethesda will "Fallout 76" für PC online selbst vertreiben

Kommentare