Mit ClearType lassen sich Texte auf Windows-Rechnern besser darstellen. Foto: dpa-infocom

Tricks für Windows: Text mit ClearType besser lesbar

Die Schrift zu klein, die Buchstaben unscharf, die Frustration groß. Wenn Texte auf Windows-Rechnern schwer zu lesen sind, kann die Aktivierung von ClearType helfen. Die Software befindet sich bereits auf Windows-Rechnern.

Meerbusch (dpa-infocom) - Texte erscheinen auf modernen Bildschirmen in der Regel gut lesbar. Allerdings nicht immer: Manchmal sind Textpassagen unscharf. Dann kann Windows ClearType weiterhelfen. Es macht Schriften auf Windows-Rechnern besser lesbar. Bei Bedarf einfach aktivieren.

Um ClearType auf dem eigenen Windows-Rechner einzurichten, per Startmenü oder Charms-Leiste nach ClearType suchen. Anschließend einen Haken bei der Option "ClearType einschalten" setzen, dann auf "Weiter" klicken. Anschließend werden verschiedene Schriftzüge dargestellt, dabei unterscheidet sich jede Darstellung durch unterschiedliche ClearType-Parameter. Man wählt einfach die jeweils am besten lesbare Ansicht. Auf diese Weise stellt das System die ClearType-Optimierung automatisch ein.

Nach einem abschließenden Klick auf "Fertig stellen" ist die Anzeige optimiert. Das funktioniert, indem der Monitor die nebeneinander liegenden Sub-Pixel für Rot, Grün und Blau dazu nutzt, das Schriftbild durch Einfügen von Schattierungen zu glätten.

Mehr Computertipps

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Darum sollten Sie diese beliebte Foto-App nicht nutzen
München - Die App „Meitu“ bietet besondere Möglichkeiten der Bildbearbeitung. Die sozialen Medien toben sich damit gerne aus. Doch für die neuen Filter zahlt man einen …
Darum sollten Sie diese beliebte Foto-App nicht nutzen
Verlage können Hörbücher direkt Apple anbieten
Hörbücher aus dem iTunes-Store bezieht Apple nun nicht mehr ausschließlich von Audible. Das ergaben Verfahren der EU-Kommission und des Bundeskartellamts gegen …
Verlage können Hörbücher direkt Apple anbieten
Darum sollten Sie auf Selfies nie diese Geste machen
München - Sind Selfies gefährlich? Japanische Forscher haben herausgefunden, dass das Handy-Selbstportrait in Kombination mit einer beliebten Geste zum Sicherheitsrisiko …
Darum sollten Sie auf Selfies nie diese Geste machen
Neue Smartphones und virtuelle Displays
Man könnte meinen, auf dem Tisch steht nur ein schnöder Toaster. Doch dahinter steckt der Xperia Projector von Sony. Er wirft Bedienoberflächen an die Wand. Neben diesem …
Neue Smartphones und virtuelle Displays

Kommentare