+
Solange es noch nicht viel Bildmaterial in hoher UHD-Auflösung gibt, kann der Full-HD-Fernseher weiter laufen, sagt die Stiftung Warentest. Foto: Florian Schuh

Trotz UHD: Full-HD-Fernseher hat noch nicht ausgedient

Trotz größerer Auflösung hat der UHD-Fernseher noch nicht das Full-HD-Modell verdrängt. Ein Problem: Es gibt bisher zu wenig Inhalte für den UHD-TV im Bereich von Heimkino und Unterhaltungselektronik.

Berlin (dpa/tmn) - Obwohl es immer mehr Fernseher in UHD-Auflösung (3840 zu 2160 Pixel) gibt, haben Full-HD-Modelle (1920 zu 1080 Pixel) längst nicht ausgedient. Solange es nämlich kaum Filmmaterial in der hohen Auflösung gibt, merken Fernsehzuschauer vom Qualitätssprung wenig.

Experten setzten 24 Testpersonen vor verschieden große Fernseher und spielten sowohl Full-HD als auch UHD-Material ab. Weniger als die Hälfte der Probanden konnte überhaupt sicher einen Unterschied zwischen den beiden Qualitätsstufen erkennen. Darauf weist die Stiftung Warentest ("test", Ausgabe 9/2016) hin.

Wer sich einen neuen Fernseher in UHD-Auflösung kauft, sollte ein Modell wählen, das bereits HDR-Material anzeigen kann, raten die Warentester. HDR steht für erweiterten Kontrast im Bild und ermöglicht die Anzeige natürlicherer Farben. Erste Filme in hoher Auflösung und mit HDR gibt es bereits - allerdings nicht im TV sondern bei Streamingdiensten und Video-on-demand-Anbietern.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Alle Info zur Wahl mit Push-Nachrichten der Merkur.de-App
München - Sie wollen auch zur Bundestagswahl lokal und national topaktuell informiert sein? Kein Problem mit der kostenfreien App von Merkur.de. Aktivieren Sie …
Alle Info zur Wahl mit Push-Nachrichten der Merkur.de-App
iPhone 8: Verkaufsstart in München - Kunde mit überraschender Aussage
Ab heute ist das iPhone 8 in den Läden erhältlich, so auch in den Apple-Stores in München. Wir zeigen, wie der Verkaufsstart lief. 
iPhone 8: Verkaufsstart in München - Kunde mit überraschender Aussage
Bixby-Taste von Samsung Galaxy S8 und Note 8 deaktivierbar
Der digitale Smartphone-Assistent Bixby der neuen Galaxys öffnet sich standardmäßig nach kurzem Tastendruck. Dies ist manchen Nutzen ungewollt öfters passiert: mit dem …
Bixby-Taste von Samsung Galaxy S8 und Note 8 deaktivierbar
Drei Tipps für mehr Browser-Sicherheit
Updates einschalten, Passwörter nicht im Klartext speichern und gefährliche Inhalte blockieren. Schon mit wenigen Handgriffen und Mausklicks lässt sich der Browser …
Drei Tipps für mehr Browser-Sicherheit

Kommentare