TU-Vizepräsidentin Keidel mit Ritterorden geehrt

- Hannemor Keidel, die Vizepräsidentin der TU München (TUM), ist jetzt Ritter im Orden der Palmes Académiques ("Chevalier d' Ordre des Palmes Académiques") Frankreichs. Die die Auszeichnung, die zu den höchsten Ehren für Verdienste um das französische Bildungswesen gilt, wurde ihr vom Ministerium für Erziehung, Bildung und Forschung in Paris verliehen. Die Insignien des Ritterordens überreichte ihr in München der französische Generalkonsul Jean-Claude Schlumberger im Rahmen eines Empfanges in seiner Residenz.

In seiner Laudatio hob Schlumberger die Verdienste der Vizechefin der TUM für die deutsch-französische Freundschaft, und besonders für ihr Engagement im Bayerisch-Französischen Hochschulzentrum hervor. Keidel wurde aber auch "für die zahlreichen Beziehungen, die mit ihrer Hilfe zwischen der TUM und französischen Ingenieurhochschulen geknüpft wurden", geehrt. Hannemor Keidel seit am Lehrstuhl für Politische Wissenschaft der TUM und als Lehrbeauftragte am Institut für Kommunikationswissenschaften der Universität Leipzig tätig, gehört der TUM-Hochschulleitung seit 2000 an.Ihre Arbeitsschwerpunkte in Lehre und Forschung sind Medienpolitik in Europa, Internationale Organisationen sowie Migrations- und Flüchtlingspolitik in Europa. Als Vizepräsidentin ist sie für die internationalen Beziehungen der TUM zuständig, aber auch für die Lehrerbildung, den Wissenstransfer und die Umsetzung geistes-, kultur- und sozialwissenschaftlicher Lehrinhalte für alle Studiengänge in der Carl von Linde-Akademie. 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zukunftsforscher Opaschowski ruft zu „digitaler Diät“ auf
Weder ein Like noch ein Dislike, sondern ein Boykott der sozialen Medien. Das fordert der Hamburger Zukunftsforscher Horst W. Opaschowski und appelliert an die Jugend: …
Zukunftsforscher Opaschowski ruft zu „digitaler Diät“ auf
Apple verschiebt Marktstart seines smarten Lautsprechers
Der HomePod kommt doch nicht mehr im Jahr 2017 auf den Markt. Apple teilte am Freitag mit, man benötige „ein wenig mehr Zeit“.
Apple verschiebt Marktstart seines smarten Lautsprechers
„I bims“ zum „Jugendwort des Jahres“ gekürt: Was bedeutet dieser Begriff, bitte?
Den Begriff „I bims“ liest und hört man immer öfter. Erst recht, nachdem er zum „Jugendwort des Jahres 2017“ gekürt wurde. Was ist das für ein Ausdruck? Wir erklären die …
„I bims“ zum „Jugendwort des Jahres“ gekürt: Was bedeutet dieser Begriff, bitte?
Bei Whatsapp kursiert falsches H&M-Gewinnspiel
Achrung, WhatsApp-Nutzer: Die Modekette H&M warnt vor einem betrügerischen Kettenbrief, der derzeit in dem Messenger verschickt wird.
Bei Whatsapp kursiert falsches H&M-Gewinnspiel

Kommentare