+
Heidi Klum veralbert als Pizzagirl die Kunden.

Nachrichten aus der TV-Welt

Heidi Klum backt lieber Pizza

Topmodel Heidi Klum verulkte die Besucher einer amerikanischen Pizzeria. Außerdem: Schmidt und Pochers letzte Show und Streit um Bundesligarechte.

Man kann Heidi Klum mögen. Man kann ihre Stimme nervig finden. Was man nicht kann: Glauben, dass sie hinter dem Pizzatresen steht und bedient. Genau das hat sie aber gemacht, als Scherz für die Reihe "I get that a lot" (Das höre ich oft) für den amerikanischen Sender CBS. Noch ist der Beitrag online zu sehen.

Heidi Klum und Seal wieder ein Paar?

Das Topmodel spielt eine gelangweilte, Kaugummi kauende Verkäuferin in einer Eck-Pizzeria, die Heidi Klum ähnlich sieht. Sie imitiert die berühmte Doppelgängerin und lästert: "Als ob Heidi Klum jemals nicht schwanger ist!" Sie beißt von den Pizzastücken ab, bevor sie sie serviert, flirtet mit Kunden und fragt einen, ob sie sich als Stripperin verdingen sollte. So viel Selbstironie ist unbedingt sehenswert.

Schmidt und Pocher trennen sich

In der letzten gemeinsamen Sendung sind Harald Schmidt und Oliver Pocher noch einmal zur Höchstform aufgelaufen. Pocher geht für drei Jahre zu Sat.1, wo er eine Latenight-Show moderieren soll, so wie es Schmidt bei dem Privatsender früher getan hat. Im pointierten Schlagabtausch sprachen sie über Medien-Interna, eine Sendungskritik gibt's bei der Frankfurter Allgemeinen Zeitung. Ein Best oft der Gags bietet die ARD-Mediathek an.

Was die Zuschauer nicht sehen durften: Kritik am Programmchef Volker Herres. Die wurde nach der Sendung unter anderem rausgeschnitten. DWDL entgeht nichts - dort steht, was in den zensierten Szenen gesagt wurde.

Streit um Vermarktungsrechte der Bundesliga

Der Streit zwischen dem Bundeskartellamt und der Deutschen Fußball-Liga gemeinsam mit dem Ligaverband geht in eine neue Runde. Nun klagen die beiden Verbände gegen eine Entscheidung zur Vermarktung der Fernsehrechte. Worum es genau geht erklärt DWDL.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Zwei von drei Online-Käufern achten auf Produktbewertungen
Beim Online-Shopping lassen sich Produkte nicht ausprobieren. Viele setzen deshalb bei der Kaufentscheidung auf die Beurteilungen anderer Nutzer, zeigt eine Umfrage. …
Zwei von drei Online-Käufern achten auf Produktbewertungen
Wo ist die Nacht noch dunkel? Eine Webseite verrät es
Um den Sternenhimmel zu betrachten, muss die Nacht nicht nur wolkenlos sein. Wichtig ist auch, dass es keine Lichtverschmutzung gibt. Eine Online-Karte zeigt die …
Wo ist die Nacht noch dunkel? Eine Webseite verrät es
Schluss mit dem Geplärre: Smartphone-Klang verbessern
Nicht selten schlummern ganz Musiksammlungen auf Smartphones und Tablets. Doch Hi-Fi-Feeling kommt bei der Wiedergabe über die eingebauten Mini-Lautsprecher nicht …
Schluss mit dem Geplärre: Smartphone-Klang verbessern
App JLaw ist digitale Bibliothek für Gesetze und Urteile
In vielen Fällen ist es wichtig, seine Rechte zu kennen. Doch häufig ist die Gesetzeslage nicht ganz einfach. Wer in einer juristischen Angelegenheit tiefer einsteigen …
App JLaw ist digitale Bibliothek für Gesetze und Urteile

Kommentare