TV-Sender Fox zeigt Google die kalte Schulter

Los Angeles - Google stößt mit seinem Fernsehprojekt Google TV in den USA auf immer größeren Widerstand. Wie andere namhafte Sender auch, will FOX den Zugang zu kompletten Episoden von beliebten Shows blockieren.

Nach den Sendern ABC, CBS und NBC beschloss jetzt auch Fox, dass der Zugang zu kompletten Episoden von beliebten Shows über das Internet blockiert werde, wie aus Kreisen des Senders verlautete. Google TV will die online verfügbaren Sendungen auf jeden Fernseher bringen. Damit werden aber die Betreiber der Kabel- und Satellitennetze umgangen, die den Fernsehsendern Millionen dafür zahlen, das sie ihre Programme verbreiten dürfen.

Die häufigsten Suchbegriffe bei Google

Das sind die häufigsten Suchbegriffe bei Google

Und dieses Geschäft wollen sich die Sender nicht kaputt machen lassen. Einige Fernsehgeräte von Sony, die die Google-TV-Software schon integriert haben, können die Fernsehsender aber weiter ganz normal wie andere TV-Geräte auch empfangen. Auch eine angeschlossene Settop-Box von Logitech beeinträchtigt den Fernsehempfang nicht.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Alle Info zur Wahl mit Push-Nachrichten der Merkur.de-App
München - Sie wollen auch zur Bundestagswahl lokal und national topaktuell informiert sein? Kein Problem mit der kostenfreien App von Merkur.de. Aktivieren Sie …
Alle Info zur Wahl mit Push-Nachrichten der Merkur.de-App
iPhone 8: Verkaufsstart in München - Kunde mit überraschender Aussage
Ab heute ist das iPhone 8 in den Läden erhältlich, so auch in den Apple-Stores in München. Wir zeigen, wie der Verkaufsstart lief. 
iPhone 8: Verkaufsstart in München - Kunde mit überraschender Aussage
Bixby-Taste von Samsung Galaxy S8 und Note 8 deaktivierbar
Der digitale Smartphone-Assistent Bixby der neuen Galaxys öffnet sich standardmäßig nach kurzem Tastendruck. Dies ist manchen Nutzen ungewollt öfters passiert: mit dem …
Bixby-Taste von Samsung Galaxy S8 und Note 8 deaktivierbar
Drei Tipps für mehr Browser-Sicherheit
Updates einschalten, Passwörter nicht im Klartext speichern und gefährliche Inhalte blockieren. Schon mit wenigen Handgriffen und Mausklicks lässt sich der Browser …
Drei Tipps für mehr Browser-Sicherheit

Kommentare