Twitter mit eigenem Linkverkürzer

San Francisco - Twitter will einen eingenen Dienst anbieten, mit dem Mitteillungen unter der Obergrenze von 140 Zeichen bleiben.

Twitter will einen eigenen Linkverkürzer nutzen, wenn es um Links geht, die die Nutzer in ihren Tweets weiterleiten. Das solle dabei helfen, dass die Mitteilungen unter der Obergrenze von 140 Zeichen bleiben. Dafür soll die eigene Domain “t.co“ genutzt werden. Die Technik werde derzeit auf einigen Accounts von Mitarbeitern getestet, erklärt Twitter. Ziel sei es, auch die Sicherheit zu verbessern. In der Vergangenheit nutzte Twitter Linkverkürzer wie TinyURL und bit.ly.

apn

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Umfrage: Mehrheit wünscht sich Sicherheitssiegel im Internet
Die Internetnutzer in Deutschland fühlen sich beim Thema Sicherheit im Internet überfordert. Vor allem dem Versand wichtiger Dokumente über Kundenportale vertrauen nur …
Umfrage: Mehrheit wünscht sich Sicherheitssiegel im Internet
Bildbearbeitung Paintshop Pro bereit für Touch-Bedienung
Viel Neues und ein schnellerer Zugriff auf elementare Werkzeuge: Softwarehersteller Corel hat das Design des Bildbearbeitungsprogramms Paintshop Pro deutlich verwandelt.
Bildbearbeitung Paintshop Pro bereit für Touch-Bedienung
Werbeblocker im Internet bleiben erlaubt
Internet-Werbeblocker sind vielen Medienunternehmen ein Dorn im Auge, die mit Anzeigen Geld verdienen. Nun hat ein Gericht den Einsatz des umstrittenen Adblockers des …
Werbeblocker im Internet bleiben erlaubt
Überhitzungsgefahr: Neuer Akku-Ärger bei Samsungs Galaxy-Smartphones
Kunden des Elektronikriesen Samsung haben schon wieder Probleme mit überhitzenden Smartphone-Akkus.
Überhitzungsgefahr: Neuer Akku-Ärger bei Samsungs Galaxy-Smartphones

Kommentare