+
Twitter gibt seinen Nutzer mehr Platz für persönliche Nachrichten.

Direktnachrichten

Twitter kippt 140-Zeichen-Limit (ein wenig)

San Francisco - Es sind die 140 Zeichen, die Twitter so unverwechselbar machen. Doch nun kappt der Kurznachrichtendienst diese Grenze - zumindest für die Direktnachrichten.

Bei Twitter gibt es für private Direktnachrichten von Nutzer zu Nutzer ab sofort keine Begrenzung auf 140 Zeichen mehr. Bei öffentlichen Tweets bleibe die Einschränkung bestehen, erklärte der Kurznachrichtendienst in einem Blogeintrag.

Die Änderung bei den Direktnachrichten war bereits vor zwei Monaten angekündigt worden, wurde aber erst jetzt umgesetzt. Twitter versucht, das Wachstum der Nutzerzahlen zu beschleunigen und will dafür als Kanal für direkte Kommunikation zwischen den Mitgliedern relevanter werden.

Twitter-Blogeintrag (eng.)

Twitter zum Auto-Play bei Videos (eng.)

Videos, animierte GIFs oder Vine-Clips bei Twitter starten automatisch - bleiben dabei aber stumm. Erst wenn der Nutzer aufs Video tippt, kommt auch Ton dazu, wie das Netzwerk in einem Blogeintrag mitteilt. Die Autostart-Funktion lässt sich in den Einstellungen wieder deaktivieren oder mit der Bedingung verknüpfen, dass man für Autostarts in ein WLAN-Netz eingebucht sein muss.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Netflix startet mit interaktiven Inhalten
Der US-Streaming-Dienst Netflix bietet nun auch interaktive Filminhalte an. Nutzer können selbst entscheiden, wie die Handlung einer Geschichte weitergeht.
Netflix startet mit interaktiven Inhalten
Sega bringt Mega-Drive-Klassiker auf Smartphones
Sonic flitzt nun auch auf dem Smartphone in Retromanier von links nach rechts auf der Jagd nach goldenen Ringen. Mit der Sammlung Sega Forever bringt der Konsolenpionier …
Sega bringt Mega-Drive-Klassiker auf Smartphones
Von Washington bis Trump: US-Präsidenten auf einen Blick
Washington? Bush? Obama? Wann regierten die nochmal? Für Wissbegierige gibt es das perfekte Nachschlagewerk mit Lebensläufen im Internet.
Von Washington bis Trump: US-Präsidenten auf einen Blick
Webseiten in Chrome als PDF speichern
Wer sich den Inhalt einer Webseite im Chrome-Browser langfristig sichern möchte, kann dies über einen PDF-Druck erledigen. Das ist praktisch und über wenige Klicks …
Webseiten in Chrome als PDF speichern

Kommentare