+
Der Kurznachrichtendienst Twitter konkurriert mit der Videoplattform YouTube und ermöglicht es Nutzern, Filmchen zu zeigen. Foto: Arno Burgi

Twitter lässt künftig auch Videos teilen

San Francisco (dpa) - Der Kurznachrichtendienst Twitter will sich auch als Videoplattform versuchen. Bisher bleibt die Option, Videos einzufügen, jedoch nur wenigen Nutzern vorbehalten.

Künftig können auch bis zu zehn Minuten lange Videos direkt bei Twitter hochgeladen werden, wie aus Erläuterungen des Dienstes im Internet hervorgeht. Bisher konnte man nur Links zu Videos bei anderen Plattformen teilen.

Damit bekommt die weltgrößte Videoplattform YouTube von Google einen weiteren Konkurrenten - zum Beispiel auch Facebook lässt inzwischen Videos direkt hochladen. Allerdings können bisher nur ausgewählte Twitter-Nutzer einen Zugang zu der Funktion beantragen, wann sie breit eingeführt wird, ist unklar.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Viele unnütze Apps vorinstalliert: neues Smartphone reinigen
Wer ein neues Smartphone kauft, der wird unter Umständen über die Vielzahl von vorinstallierten Apps überrascht sein. Dabei stellt sich die Frage, welche sinnvoll sind …
Viele unnütze Apps vorinstalliert: neues Smartphone reinigen
Clevere Suchmaschine für Sonderzeichen
Wer in einem Dokument Sonderzeichen verwenden möchte, stößt bei der Tastatur-Eingabe schnell an Grenzen. Meist helfen hier nur Tastenkombinationen weiter. Doch kaum …
Clevere Suchmaschine für Sonderzeichen
Geo-Storys auf Snapchat erstellen
Mit wenigen Handgriffen lässt sich mit Snapchat eine Story einrichten, die nur Menschen in der näheren Umgebung sehen können - etwa auf einer Party.
Geo-Storys auf Snapchat erstellen
Bildschirmdiagonale: Halb so groß wie Sitzabstand
Ein neuer Fernseher soll her. Aber wie groß ist groß genug? Und was kann man bei der Auswahl des Gerätes noch beachten - etwa um Strom zu sparen?
Bildschirmdiagonale: Halb so groß wie Sitzabstand

Kommentare