+
Bei Twitter können Nutzer jetzt mit dem Anmeldeverlauf einen Überblick über die Log-ins gewinnen. Foto: Soeren Stache

Twitter macht Anmeldeverlauf sichtbar

Der Kurznachrichtendienst Twitter ist von verschiedenen Geräten und Anwendungen aus zu erreichen. Da kommt es schon einmal vor, dass Nutzer bei einigen Log-ins stutzig werden. Im Zweifelsfall können sie jetzt prüfen, wann und von wo aus Anmeldungen erfolgt sind.

Berlin (dpa/tmn) - Twitter führt ein neues Sicherheitsfeature ein. In den Einstellungen können Nutzer nun ihren Anmeldeverlauf einsehen. Darin wird genau aufgelistet, welche App oder welches Gerät sich wann und unter welcher IP-Adresse an welchem Ort bei seinem Twitter-Konto angemeldet hat.

Wem das Log-in einer Anwendung unbekannt oder verdächtig vorkommt, kann direkt auf den Apps-Tab klicken und dort der jeweiligen Anwendung den Kontozugriff entziehen. Wem dagegen Log-ins auf Twitter.com von unbekannten Orten aus seltsam vorkommen, sollte sein Passwort sofort ändern. Twitter weist aber darauf hin, dass im manchen Fällen der IP-Standort vom tatsächlichen Standort des Nutzers abweichen kann.

Twitter-Blogeintrag (eng.)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Die neue GoPro Hero6 Black im Test
Die neue Top-Action-Cam aus dem Hause GoPro heißt Hero6 Black. Sie kann im Vergleich zu ihrem Vorgänger mit einigen Neuerungen aufwarten. Allerdings schlägt sich das …
Die neue GoPro Hero6 Black im Test
Mobiles Gaming ohne Einschränkungen: Gaming-Laptops im Test
Anspruchsvolles Gaming geht auch auf Laptops, die es mittlerweile durchaus mit den Gaming-Towern aufnehmen können.Welche Modelle sind empfehlenswert?
Mobiles Gaming ohne Einschränkungen: Gaming-Laptops im Test
Gmail-App für iPhones akzeptiert bald andere E-Mail-Konten
Mit der Gmail-App fürs iPhone lassen sich keine E-Mail-Konten anderer Anbieter nutzen. Das will Google künftig ändern und arbeitet an einem entsprechenden Feature. Wie …
Gmail-App für iPhones akzeptiert bald andere E-Mail-Konten
Viele Streaming-Kunden kennen ihre Rechte nicht
Fast jeder Internetnutzer konsumiert Streaming-Dienste. Dabei akzeptieren die meisten Benutzer die AGB der Anbieter, ohne sie vorher gründlich gelesen zu haben und sind …
Viele Streaming-Kunden kennen ihre Rechte nicht

Kommentare