+
Bei Twitter können Nutzer jetzt mit dem Anmeldeverlauf einen Überblick über die Log-ins gewinnen. Foto: Soeren Stache

Twitter macht Anmeldeverlauf sichtbar

Der Kurznachrichtendienst Twitter ist von verschiedenen Geräten und Anwendungen aus zu erreichen. Da kommt es schon einmal vor, dass Nutzer bei einigen Log-ins stutzig werden. Im Zweifelsfall können sie jetzt prüfen, wann und von wo aus Anmeldungen erfolgt sind.

Berlin (dpa/tmn) - Twitter führt ein neues Sicherheitsfeature ein. In den Einstellungen können Nutzer nun ihren Anmeldeverlauf einsehen. Darin wird genau aufgelistet, welche App oder welches Gerät sich wann und unter welcher IP-Adresse an welchem Ort bei seinem Twitter-Konto angemeldet hat.

Wem das Log-in einer Anwendung unbekannt oder verdächtig vorkommt, kann direkt auf den Apps-Tab klicken und dort der jeweiligen Anwendung den Kontozugriff entziehen. Wem dagegen Log-ins auf Twitter.com von unbekannten Orten aus seltsam vorkommen, sollte sein Passwort sofort ändern. Twitter weist aber darauf hin, dass im manchen Fällen der IP-Standort vom tatsächlichen Standort des Nutzers abweichen kann.

Twitter-Blogeintrag (eng.)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Whatsapp-Kettenbrief mit neuem Namen in Umlauf
"Tobias Mathis" statt "Ute Christoff": Whatsapp-Nutzer werden derzeit vor dem Kontakt mit diesem Mann gewarnt. Das Ganze ist ein Kettenbrief, der in ähnlicher Form schon …
Whatsapp-Kettenbrief mit neuem Namen in Umlauf
Chaos Computer Club hackt Iris-Scanner des Samsung Galaxy S8
Das Smartphone mit dem eigenen Iris-Muster zu entsperren, soll Daten vor fremdem Zugriff schützen. Dieses Sicherheitsversprechen ist offenbar etwas hochgegriffen. …
Chaos Computer Club hackt Iris-Scanner des Samsung Galaxy S8
Darum feiern Computer-Experten diese Go-Partie 
Wuhan - Im Schach sind Computer mittlerweile kaum mehr zu schlagen. Beim japanischen Brettspiel Go hatte 3000 Jahre lang der Mensch die Nase vorn - bis jetzt.
Darum feiern Computer-Experten diese Go-Partie 
Netze im Test: Telekom beim Mobilfunk vorn
Wer hat das beste Netz - Telekom, Vodafone oder O2? Das wollte die Stiftung Warentest wissen. Sie prüfte unter anderem die Downloadgeschwindigkeit und das Videostreaming …
Netze im Test: Telekom beim Mobilfunk vorn

Kommentare