+
Nutzer eines Android-Smartphones können sich die wichtigsten Tweets als Push-Nachrichten schicken lassen. Foto: Britta Pedersen

Twitter pusht Highlight-Tweets auf Androiden

Die Tweets laufen im Sekundentakt ein. Doch nicht jeder Twitter-Nutzer kann den Nachrichten-Ticker verfolgen. Muss er auch nicht. Für Android-Geräte bietet der Kurznachrichten-Dienst nun die Top-News als Push-Nachricht an.

Berlin (dpa/tmn) - Wer das Gefühl hat, zu viel Zeit mit Twitter zu verbringen, kann sich künftig auch zweimal täglich die Highlights per Push-Nachricht auf dem Smartphone anzeigen lassen.

Was die wichtigsten oder relevantesten Tweets sind, beurteilt ein Algorithmus, der Konten und Konversationen aus dem eigenen Twitter-Dunstkreis auswertet. Allerdings bietet das Unternehmen das Feature zunächst nur in englischer Sprache an.

Es lässt sich in den App-Einstellungen unter "Mobile-Benachrichtigungen" aktivieren, wenn man bei Highlights ein Häkchen setzt. Twitter will nach eigenen Angaben erst einmal unter Android Erfahrungen mit den Push-Nachrichten sammeln und dann überlegen, ob es Highlights auch für andere mobile Plattformen geben soll.

Twitter-Nachricht (eng.)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Darum feiern Computer-Experten diese Go-Partie 
Wuhan - Im Schach sind Computer mittlerweile kaum mehr zu schlagen. Beim japanischen Brettspiel Go hatte 3000 Jahre lang der Mensch die Nase vorn - bis jetzt.
Darum feiern Computer-Experten diese Go-Partie 
Netze im Test: Telekom beim Mobilfunk vorn
Wer hat das beste Netz - Telekom, Vodafone oder O2? Das wollte die Stiftung Warentest wissen. Sie prüfte unter anderem die Downloadgeschwindigkeit und das Videostreaming …
Netze im Test: Telekom beim Mobilfunk vorn
Test: Bluetooth-Kopfhörer halten mit Kabel-Modellen mit
Audiophile Menschen haben oft Vorurteile gegenüber drahtlosen Kopfhörern. Bluetooth übertrage qualitativ schlecht, die Verbindung breche ab, und der Akku werde im …
Test: Bluetooth-Kopfhörer halten mit Kabel-Modellen mit
Klingt HiRes Audio wirklich besser als CD?
Streaming-Dienste werben genau wie Hersteller von Abspielgeräten und Kopfhörern mit HiRes Audio. Was HDTV für die Augen ist, soll HD-Audio für die Ohren sein. Doch ganz …
Klingt HiRes Audio wirklich besser als CD?

Kommentare