Falsche Nachrichten

Twitter verärgert Nutzer mit Werbung

Berlin/San Francisco - Das Online-Netzwerk Twitter hat einige Nutzer ohne deren Wissen für eine Werbekampagne eingespannt und sie so vor den Kopf gestoßen.

In einer Ankündigung für eine neue Werbeform auf Twitter benutzte das Netzwerk Beispielnachrichten der Nutzer - die diese jedoch nie geschrieben hatten. „Das ist verstörend und hat hier keinen Platz“, sagte einer der Betroffenen dem „San Francisco Chronicle“. Er und andere Twitter-Nutzer lobten in den unechten Nachrichten eine Fernsehwerbung. Twitter entschuldigte sich bei den Nutzern für die „Verwirrung“ und änderte seinen Text. Das Online-Netzwerk will mit der neuen Werbeform Unternehmen anlocken, indem es Fernsehwerbung mit gezielten Anzeigen auf Twitter verknüpft.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

iPhone 8: Verkaufsstart in München - Kunde mit überraschender Aussage
Ab heute ist das iPhone 8 in den Läden erhältlich, so auch in den Apple-Stores in München. Wir zeigen, wie der Verkaufsstart lief. 
iPhone 8: Verkaufsstart in München - Kunde mit überraschender Aussage
Bixby-Taste von Samsung Galaxy S8 und Note 8 deaktivierbar
Der digitale Smartphone-Assistent Bixby der neuen Galaxys öffnet sich standardmäßig nach kurzem Tastendruck. Dies ist manchen Nutzen ungewollt öfters passiert: mit dem …
Bixby-Taste von Samsung Galaxy S8 und Note 8 deaktivierbar
Drei Tipps für mehr Browser-Sicherheit
Updates einschalten, Passwörter nicht im Klartext speichern und gefährliche Inhalte blockieren. Schon mit wenigen Handgriffen und Mausklicks lässt sich der Browser …
Drei Tipps für mehr Browser-Sicherheit
Zu Hause mit LTE ins Netz gehen
Wo kein Kabel hinreicht, muss der Funk herhalten. Breitbandinternet über LTE ist mittlerweile in vielen Teilen Deutschlands eine Alternative. Immer mehr Angebote sind …
Zu Hause mit LTE ins Netz gehen

Kommentare