Auto rast in Newscastle in Menschengruppe - Fahrerin festgenommen

Auto rast in Newscastle in Menschengruppe - Fahrerin festgenommen

Falsche Nachrichten

Twitter verärgert Nutzer mit Werbung

Berlin/San Francisco - Das Online-Netzwerk Twitter hat einige Nutzer ohne deren Wissen für eine Werbekampagne eingespannt und sie so vor den Kopf gestoßen.

In einer Ankündigung für eine neue Werbeform auf Twitter benutzte das Netzwerk Beispielnachrichten der Nutzer - die diese jedoch nie geschrieben hatten. „Das ist verstörend und hat hier keinen Platz“, sagte einer der Betroffenen dem „San Francisco Chronicle“. Er und andere Twitter-Nutzer lobten in den unechten Nachrichten eine Fernsehwerbung. Twitter entschuldigte sich bei den Nutzern für die „Verwirrung“ und änderte seinen Text. Das Online-Netzwerk will mit der neuen Werbeform Unternehmen anlocken, indem es Fernsehwerbung mit gezielten Anzeigen auf Twitter verknüpft.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kinofeeling für zu Hause: Aktuelle 65-Zoll-Fernseher im Test
Fernseher mit 65 Zoll Bildschirmdiagonale bringen nahezu Kinoerlebnis in die eigenen vier Wände. Für empfehlenswerte Geräte sollte man allerdings rund 2.500 Euro über …
Kinofeeling für zu Hause: Aktuelle 65-Zoll-Fernseher im Test
Games-Charts: Wütende Vögel und Gartenkunst
Neben dem Klassiker unter den Strategiespielen "Monopoly" kommen auch leidenschaftliche Gärtner nicht zu kurz. Sie müssen einen verwunschenen Garten wieder in Ordnung …
Games-Charts: Wütende Vögel und Gartenkunst
Smartphone auf Reisen: Ohne Gerätesperre geht es nicht
Auch im Urlaub lauern Gefahren. Besitzer mobiler Geräte müssen daher aufpassen. Damit es nicht zu herben Enttäuschungen kommt, sollten Nutzer noch diese drei Dinge tun.
Smartphone auf Reisen: Ohne Gerätesperre geht es nicht
Windows-Passwörter erneuern
Experten empfehlen, das Systempasswort für den Rechner regelmäßig zu ändern. Auf Wunsch kann Windows 10 einen daran erinnern.
Windows-Passwörter erneuern

Kommentare