+
Die Farbe des Protests ist Grün.

Twitter wird grün: User zeigen Solidarität mit Iran

Um ihr Mitgefühl mit dem iranischen Kampf um mehr Demokratie auszudrücken, geben Twitter-User weltweit ihrem Profil einen grünen Anstrich.

Am Montagmorgen hatten schon 160.000 Twitterer ihr Profilbild grün eingefärbt oder eine grüne Schleife ins Bild gesetzt, um die Iraner in ihrem Kampf um mehr Demokratie zu unterstützen.

Die Aktion Help Iran Election wurde von dem „kreativen Geek“ @Arikfr initiiert. Auf der Webseite kann man mit nur einem Klick mitmachen. Das Profilbild beim Mikrobloggingdienst wird je nach Vorliebe grün eingefärbt oder erhält eine grüne Schleife - die Farbe des Protests gegen den Ausgang der iranischen Präsidentschaftswahlen.

Automatisch wird über den eigenen Twitter-Account eine Kurznachricht versendet, die weitere Follower zum Mitmachen auffordert. Auf Twazzup kann man den Tweets zum Thema in Echtzeit folgen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kinofeeling für zu Hause: Aktuelle 65-Zoll-Fernseher im Test
Fernseher mit 65 Zoll Bildschirmdiagonale bringen nahezu Kinoerlebnis in die eigenen vier Wände. Für empfehlenswerte Geräte sollte man allerdings rund 2.500 Euro über …
Kinofeeling für zu Hause: Aktuelle 65-Zoll-Fernseher im Test
Games-Charts: Wütende Vögel und Gartenkunst
Neben dem Klassiker unter den Strategiespielen "Monopoly" kommen auch leidenschaftliche Gärtner nicht zu kurz. Sie müssen einen verwunschenen Garten wieder in Ordnung …
Games-Charts: Wütende Vögel und Gartenkunst
Smartphone auf Reisen: Ohne Gerätesperre geht es nicht
Auch im Urlaub lauern Gefahren. Besitzer mobiler Geräte müssen daher aufpassen. Damit es nicht zu herben Enttäuschungen kommt, sollten Nutzer noch diese drei Dinge tun.
Smartphone auf Reisen: Ohne Gerätesperre geht es nicht
Windows-Passwörter erneuern
Experten empfehlen, das Systempasswort für den Rechner regelmäßig zu ändern. Auf Wunsch kann Windows 10 einen daran erinnern.
Windows-Passwörter erneuern

Kommentare